Deutsch  |  English
NEWS

“Ask Wine&Partners.
They know how to do it.”

Peter-Jordan-Straße 6/3
1190 Wien

+43 1 369 79 900
office@wine-partners.at
  | Suche

Ein neuer Hotspot für Weinliebhaber

Kilger & Schiefer am Wiener Naschmarkt

28.11.2018

Bei Hans Kilger geht es Schlag auf Schlag. Der gebürtige Münchner und Wahl-Österreicher hat seit 2015 zwei Weingüter (Steiermark und Südburgenland) gegründet und fünf steirische Gastronomie-Betriebe übernommen. Der jüngste Coup des inspirierenden Unternehmers: gemeinsam mit seinem Partner, dem südburgenländischen Spitzen-Winzer Uwe Schiefer, eröffnet er nun eine Weinbar am Wiener Naschmarkt. Krawall heißt der neue Hotspot für Weinliebhaber.

ki_domaines_kilger_hans_kilger_uwe_schiefer_c_steve_haider
Hans Kilger & Uwe Schiefer. Das dynamische Duo macht Krawall am Wiener Naschmarkt. © Steve Haider

Bar, Vinothek & Edelgreißler

Eine der berühmten Standlerinnen des Naschmarktes war einstens die „Krawall Minerl“. Ihr Name bezog sich auf das lautstarke Organ, mit dem sie ihre Waren anpreiste. Auf diese legendäre Marktfrau beizieht sich der Name der neuen Weinbar: Krawall heißt sie. In den letzten Wochen hat das Team von Domaines Kilger den Standplatz liebevoll renoviert. Eine Theke, Stehtische sowie 25 Innensitzplätzen und 35 Sitzplätzen aussen.

ki_domaines_kilger_krawall_front_2018_c_steve_haider
Krawall – der neue Hotspot am Wiener Naschmarkt. © Steve Haider

Krawall ist aber mehr als eine Weinbar, eigentlich eine Greißlerei: Bisonfleisch aus der Kilger’schen Zucht in Siebenbürgen wird in Form von Würsten oder Schinken angeboten. Wasserbüffel, Yak und Wild sind ebenfalls in veredelter Form erhältlich. Dazu gibt’s Käse von der Wiener Käserei Lingenhel, Franco Kaffee und Joseph Brot.

Der Schwerpunkt jedoch liegt hier ganz klar beim Wein. Neben dem eigenen Weinsortiment der Domaines Kilger aus der West- und der Südsteiermark, dem Südburgenland und den hauseigenen Edelbränden hat Krawall-Leiter Uwe Schiefer ein exquisites Weinsortiment persönlich zusammengestellt. „Es hat mir großen Spaß gemacht, meiner ehemaligen Profession als Sommelier zu frönen und eine spannende, internationale Weinkarte zusammen zu stellen – darunter auch einige meiner persönlichen Lieblingsweine!“, lacht Uwe Schiefer.

Domaines Kilger Krawall © Steve Haider
Domaines Kilger Krawall © Steve Haider
Domaines Kilger Krawall © Steve Haider
Ein besonderer Genuss: Im „Krawall“ wird unter anderem Bison und Wasserbüffel von Domaines Kilger in veredelter Form geboten. © Steve Haider
Domaines Kilger Krawall © Steve Haider

Authentisches Marktleben

In der Marktküche ist Küchenchef Markus Leitgeb (ehem. Gasthaus zum alten Weinstock) mit Begeisterung am Werk. Die Zutaten für seine Gerichte kommen entweder aus den landwirtschaftlichen Betrieben der Domaines Kilger, oder stammen vom morgendlichen Markteinkauf vor Ort. Auf der Speisekarte findet man etwa Bisonleberkäse, Wasserbüffelgulasch oder Roastbeef. Barleiter Adriano Iovene (ehem. Yohm) und Sommelier Alexander Herwei (ehem. Wein & Co, Meinl am Graben) sorgen für die passende Weinbegleitung oder helfen bei der richtigen Wahl für Zuhause.

Auf die Frage, was Hans Kilger dazu bewogen hat, sich am Wiener Naschmarkt nieder zu lassen:
„Märkte üben einen ganz besonderen Reiz auf mich aus. Für die anspruchsvollen Produkte aus unserer eigenen Erzeugung ist der berühmte Wiener Naschmarkt genau der richtige Standort.“ Auch in München betreibt Domaines Kilger in der Nähe des Viktualienmarktes einen kleinen Genussladen mit den Kilger’schen Erzeugnissen.

Bar & Vinothek KRAWALL Schiefer . Kilger
Naschmarkt Stand C 8, Nr. 975, 1060 Wien
Öffnungszeiten: Dienstag – Samstag, von 9 – 23 Uhr
T: +43 664 207 22 52

Selbstverständlich können die angebotenen Produkte auch eingekauft und mitgenommen werden. Die Produkte der Domaines Kilger gibt es sogar zu Abhof-Preisen.

 

Domaines Kilger – von überall das Beste
Domaines Kilger ist eine Gruppe von landwirtschaftlichen Betrieben, Gastronomie und Feinkostläden unter der Federführung des Münchners Hans Kilger. Diese zweite Laufbahn als Landwirt, Winzer und Gastronom startete Hans Kilger in Siebenbürgen mit Bisons. Es folgten Wasserbüffel, Wild, Mufflons und Yaks. 2015 gründete Hans Kilger in der Weststeiermark das Weingut Domaines Kilger. Die Trauben zu den Weinen liefern Toplagen aus der Süd- und der Weststeiermark. Für die Vinifizierung zeichnet Blauer Wildbacher-Experte Christian Reiterer verantwortlich. 2017 entstand in Zusammenarbeit mit dem Blaufränkisch-Guru Uwe Schiefer im Südburgenland das Weingut Schiefer & Domaines Kilger. Im selben Jahr übernahm Hans Kilger fünf einzigartige Gastronomiebetriebe in der Steiermark, denen die Schließung drohte. Im Juni 2018 eröffnete er den Genussladen in München und im November den Bauernladen in Gasselsdorf (Weststeiermark). Weitere Dependancen der Domaines Kilger sind geplant.

Exkurs Bison
Für viele ist Bisonfleisch das beste und auch das gesündeste Fleisch der Welt, so auch für Hans Kilger. Als leidenschaftlicher Connaisseur und im Herzen ein Landwirt, der Fleisch von höchster Güte zu schätzen weiß und keine Lust mehr hatte auf geschmacklose Steaks, hat er vor einigen Jahren im rumänischen Siebenbürgen eine Bisonzucht gestartet. Heute zählt die Herde stolze 600 Tiere, die 365 Tage im Jahr auf ausgedehnten 2.500 Hektar Weideland grasen. Gesunde Weiden, die noch nie ein Pestizid gesehen haben. Geschlachtet wird stressfrei und weidmännisch auf der Weide. Im nahen EU-Schlachthof wird das Fleisch geviertelt, geprüft und anschließend in eigenen Kühltransportern in die Kilger’sche Fleischerei nach Eibiswald in der Steiermark gebracht. Hier nimmt sie Fleischermeister Hermann Kassler entgegen. Mit der Erfahrung von Jahrzehnten veredelt er gekonnt die wertvollen Fleischteile zu köstlichen Produkten.

 

Weitere Betriebe der Domaines Kilger:
– Weingut Domaines Kilger, Wies, Weststeiermark
– Weingut Schiefer & Domaines Kilger, Welgersdorf, Südburgenland
– Restaurant Jaglhof, Sernau, Südsteiermark
– Restaurant & Fleischerei Hasewend, Eibiswald, Weststeiermark
– Restaurant Genussraum, Leutschach, Südsteiermark
– Buschenschank Genusshof, Kitzeck, Südsteiermark
– Bauernladen, Gasselsdorf
– Genussladen, München