„Groszer Wein“ hat sich zum Ziel gesetzt den Eisenberg im Südburgenland mit seinem einmaligen Terroir in Flaschen zu füllen; Weine zu vinifizieren, die das Aroma ihrer Herkunft in sich tragen, kreiert für moderne aufgeschlossene Weinliebhaber. Seit 2011 produzieren Matthias Krön und sein Geschäftspartner, der Önologe Markus Bach, Weine, die optisch wie sensorisch traditionelle Werte vermitteln und dennoch – oder gerade deswegen – avantgardistisch sind. Dabei tritt die Rebsorte Blaufränkisch als dominante Rebsorte von „Groszer Wein“ in den Vordergrund – reinsortig, als Teil der Roten Küvee oder des Gemischten Satzes Rosé sowie bei den Dorf- und Lagenweinen.