Deutsch  |  English
NEWS

“Ask Wine&Partners.
They know how to do it.”

Peter-Jordan-Straße 6/3
1190 Wien

+43 1 369 79 900
office@wine-partners.at
  | Suche

Saiblingsfest Ausseerland 2019

Der Königsfisch aus dem Salzkammergut

28.03.2019

Erhabene Berggipfel, satte Wiesen, kristallklares Wasser … und darin der köstlichste Schatz, den das Salzkammergut zu bieten hat! Auch in diesem Jahr widmen die Gastronomen des Ausseerlandes dem Saibling ein abwechslungsreiches Kulinarik-Festival, das Feinschmecker vom 13. bis 16. Juni an die schönsten Seeplätze führt.

Plätte am Grundlsee © TVB Ausseerland-Salzkammergut, Tom Lamm
Die klaren Seen des Salzkammerguts sind ein wahres Paradies für Saiblinge. © TVB Ausseerland-Salzkammergut, T. Lamm

Der Saibling gibt sich nicht so leicht zufrieden. Er ist ziemlich anspruchsvoll. Seine Heimat sind tiefe, kalte, klare Gewässer, reich an Sauerstoff und Plankton. Eigenschaften, die auf die kristallklaren Seen des Salzkammerguts zutreffen. Sie sind ein wahres Paradies für Saiblinge – und zwar nachweislich schon seit ziemlich langer Zeit. Die erste urkundliche Erwähnung des Fischfangs stammt bereits aus dem 13. Jahrhundert. Im Jahr 1425 stieg der Saibling schließlich in die Königsklasse auf, dank eines fürstlichen Erlasses zugunsten der Fischereirechte am Grundlsee. Denn vor allem die adelige Gesellschaft am Wiener Hof erfreute sich nur zu gerne am Genuss des köstlichen Fisches. Lange Zeit war der Saibling in erster Linie ausschließlich der Aristokratie vorbehalten. Zum Glück sieht es heute ganz anders aus: Wenn die Fangzeit im Salzkammergut ihren Höhepunkt erreicht, braucht man keinen Adelstitel, um den Königsfisch zu genießen.

Seesaibling © Fischerei Ausseerland
Wilde Saiblinge sind eine Rarität. © Fischerei Ausseerland

Ein echter Naturbursche

Der Saibling gehört zur Gattung der Lachsfische, erreicht eine Größe zwischen 40 und 70 Zentimeter und kann sogar bis zu 40 Jahre alt werden, sofern er davor nicht den Fischern ins Netz geht. Er liebt sehr kalte und kristallklare Gewässer. Ein reiner Naturbursche sozusagen. Die wilden Saiblinge sind eine Rarität. Um ihren Bestand aufrecht zu erhalten, ist die Ausfangmenge der Fischerei Ausseerland mit 2500 Kilo pro Jahr begrenzt! Zum Schutz der wilden Fische wurde in den letzten Jahren eine Saiblingszucht an den Bächen des Salzkammerguts aufgebaut. Auch hier erreicht das Wasser selten eine Temperatur von mehr als 7 Grad, und die Fische müssen stets in Bewegung bleiben. Das führt zu langsamem Wachstum, und dies wiederum garantiert schmackhaftes, festes Fleisch.

Während des jährlichen Saiblingsfestes im Ausseerland werden die frischen Saiblinge von regionalen Spitzenköchen abwechslungsreich zubereitet und an den schönsten Plätzen rund um den Altausseer See, den Ödensee und den Grundlsee serviert. Wie vielfältig dabei das Angebot ausfällt, zeigt sich an den zahlreichen Veranstaltungen und Highlights:

Donnerstag, 13. Juni:
Auftakt zum Saiblingsfest

Degustationsmenü in 5 Gängen
Im Gourmet-Atelier Steirerhütte kreieren Hausherr Christian Schilcher und Küchenchef Marc mit einem speziellen Keramik-Grill („Big Green Egg“) ein Menü aus Ausseerland Saibling. Auf Wunsch kann eine passende Weinbegleitung dazu gebucht werden.

Beginn: 19.00 Uhr
€ 75,00 pro Person (exklusive Weinbegleitung)

Gourmet-Atelier Steirerhütte
Am Sonnenplatzerl 1
8983 Bad Mitterndorf

Anmeldung/Reservierung bitte direkt an:
info@steirerhuette.at  oder  T: +43 664 438 07 30

Salzfisch Saibling
„Ursprünglich genießen“ lautet die Devise, wenn zwei kostbare Produkte des Ausseerlandes im Gasthof Staud’nwirt aufeinander treffen: Nach alter Tradition wird der Saibling hier nämlich in der Salzkruste zubereitet.

Beginn: 19.00 Uhr
€ 21,30 pro Person

Gasthof Staud’nwirt
Grundlseerstraße 21
8990 Bad Aussee

Anmeldung/Reservierung bitte direkt an:
office@staudnwirt.at  oder  T: +43 3622 54 5 65

Freitag, 14. Juni:
Saibling mit Seeblick

Grillsaibling mit Aussicht
Im Gasthaus Seeblick wird der Saibling zuerst mit Bergkernsalz eingerieben und anschließend auf dem heißen Rost gegrillt. Während der Fisch den Gaumen erfreut, hören die Ohren beschwingte Klänge und die Augen genießen einen herrlichen Panorama-Blick auf den Grundlsee.

Beginn: 17.00 Uhr
€ 21,00 pro Person

Gasthaus Seeblick
Archkogel 31
8993 Grundlsee

Anmeldung/Reservierung bitte direkt an:
restaurant@seeblickhotel-grundlsee.at
oder T: +43 3622 84 77 263

Fischmenü in 5 Akten von 5 Köchen
Im Strandcafé Altaussee präsentieren die Küchenchefs Robert Hocker & Johannes Walter (Refugium Altaussee), Martin Piller (Restaurant Berndl, Villa Salis), Stephan Wieland (Seewiese Altaussee), Dominik Utassy (Geiger Alm) und Mario Schmauser (Strandcafé Altaussee) Saibling in einem exklusiven 5-Gänge-Menü. Eine passende Weinbegleitung kann auf Wunsch dazu gebucht werden.

Beginn: 19.00 Uhr
€ 69,00 pro Person (exklusive Weinbegleitung)

Strandcafé Altaussee
Puchen 19
8992 Altaussee

Anmeldung/Reservierung bitte direkt an:
willkommen@strandcafe.at  oder  T: +43 664 212 93 09

Saiblingsfest Ausseerland © TVB Ausseerland-Salzkammergut, T. Lamm
Im Ausseerland genießt man Saibling mit Ausblick. © TVB Ausseerland-Salzkammergut, T. Lamm
Strandcafé Altaussee © TVB Ausseerland-Salzkammergut
Das Strandcafé Altaussee am Ufer des Altausseer Sees. © TVB Ausseerland-Salzkammergut

Samstag, 15. Juni:
Saibling, jung und wild

Junge wilde Saiblings-Partie
Der Samstag steht ganz im Zeichen der jungen und junggebliebenen Gäste. Im Genussgasthaus Kohlröserlhütte kann man aus sechs köstlichen Saiblingsgerichten wählen und anschließend an der Bar Gin und Rum verkosten. Für die kleinen Gäste gibt es spannende Kinderunterhaltung mit abwechslungsreichen Aktivitäten.

Beginn: 11.00 Uhr

Genussgasthaus Kohlröserlhütte
Ödenseestraße 1
8990 Bad Aussee
T: +43 3624 213

Für diese Veranstaltung ist keine Anmeldung/Reservierung im Vorfeld erforderlich.

Genussgasthaus Kohlröserlhütte © Genuss am See
Im Genussgasthaus Kohlröserlhütte kann man aus unterschiedlichen Saiblings-Gerichten wählen. © Genuss am See

Sonntag, 16. Juni:
Saibling-Finale in Altaussee

Standlessen mit Musik
Authentisches Markt-Feeling kommt auf, wenn man sich bei der Seewiese Altaussee an Marktständen durch Saibling-Spezialitäten kostet und die muntere „Gimpelinsel Saitenmusi“ erklingt. Ein entspannter Spaziergang entlang des Seeufers lockt ebenso wie eine Ausflugsfahrt mit dem Solarschiff. Ein Stück weiter serviert das Jagdhaus Seewiese köstlichen Räuchersaibling, während man in der Jausenstation Kahlseneck die hausgemachten Saiblingsgerichte mit Blick auf den Dachstein genießt.

Beginn 11.00 Uhr

Für diese Veranstaltung ist keine Anmeldung/Reservierung
im Vorfeld erforderlich.

Seewiese Altaussee © Seewiese Altaussee
Das entspannte Saiblingsfest-Finale findet in direkt am Altausseer Seeufer statt. © Seewiese Altaussee

Auch in folgenden Betrieben können im Zeitraum des Festes weitere
Saiblings-Spezialitäten genossen werden:

11. Juni bis 14. Juni
Gourmet-Atelier Steirerhütte
Am Sonnenplatzerl 1
8983 Bad Mitterndorf
www.gourmet-atelier.at

11. Juni bis 15. Juni
Restaurant Wassermann (im Seeblickhotel Grundlsee)
Archkogel 31
8993 Grundlsee
www.seeblickhotel-grundlsee.at

Gasthof Staud’nwirt
Grundlseerstraße 21
8990 Bad Aussee
www.staudnwirt.at

11. Juni bis 16. Juni
Hotel-Restaurant Erzherzog Johann
Kurhausplatz 62
8990 Bad Aussee
www.erzherzogjohann.at

14. Juni bis 15. Juni
Wirtschaft 2.0
Fischerndorf 191
8992 Altaussee
T: +43 664 826 82 53

aus_saiblingsfest_koch_c_tvb_koeck
© TVB Ausseerland-Salzkammergut, N. Köck

Informationen und Auskunft über Unterkünfte bietet
der Tourismusverband Ausseerland-Salzkammergut:

Tourismusverband Ausseerland-Salzkammergut
Bahnhofstraße 132
8990 Bad Aussee
T: +43 3622 54 04 00

https://ausseerland.salzkammergut.at
www.saiblingsfest.at