Deutsch  |  English
NEWS

"Ask Wine&Partners.
They know how to do it"

Peter-Jordan-Straße 6/3
1190 Wien

+43 1 369 79 900
office@wine-partners.at
  | Suche

Zirbe-, Enzian- und Bergheuschnaps von Meisterbrenner Josef Farthofer

Alpen-Klassiker in Bio-Qualität

25.07.2014

Sorry, this entry is only available in German.

Farthofer Zirbe aufgeschnitten ©Daniel Schalhas
Josef Farthofer riecht an weichfleischigen, steirischen Zirben, bevor er sie zerkleinert und später in Bio-Kornbrand mazeriert

Zirbenschnaps

Steirische Zirben sind die Grundlage für den süsslich-würzigen Geschmack von Farthofers Zirbenschnaps. Die kleinen violetten, weiblichen Zapfen aus der Familie der Kieferngewächse werden aufwendig von Hand geerntet. Das Zeitfenster dafür ist sehr eng: Nur etwa 10 Tage lang im Jahr sind die Zapfen rosafleischig und weich und können somit geschnitten werden. “Die Zirben verströmen beim Verarbeiten in der Destillerie ein berauschendes Aroma”, schwärmt Farthofer. Die zerkleinerten Zapfen werden in hochwertigem Bio-Kornbrand mazeriert. Besonderes Fingerspitzengefühl verlangt dabei die Dauer der Mazeration, um das besondere Zirbenaroma zu konservieren.

Verkostnotiz Zirbenschnaps

Helle Zwiebelfarbe, feine und elegante Nase nach Harz und frischer Baumrinde. Am Gaumen frischer, süsslicher Geschmack nach Pinienkernen, Zimt und Nelke. Langer, milder Abgang. 40 % Alkohol

Bezugsquellen und Preis

Ab Hof 0,35l € 26,50, 0,7l € 52

Farthofer Zirbenschnaps © Daniel Schalhas
Farthofers Zirbenschnaps ist in drei verschiedenen Grössen erhältlich: Von der 0,1 bis zur 0,7 Liter Flasche

Enzianschnaps

Für die Produktion des Enzianschnapses werden die Wurzeln des krautigen Gelben Enzians wegen des hohen Bitterstoffanteils händisch ausgegraben und weiter verarbeitet. Da in Österreich Bio-Enzian nur sehr selten erhältlich ist, greift Josef Farthofer hier auf einen persönlichen Kontakt zurück. Er bezieht die Gelben Enzian-Wurzeln in biologischer Qualität aus Serbien. Die Wurzeln werden in einem Bio-Kornbrand aus Weizen mehrere Tage lang mazeriert. Die Bitterstoffe aus den frischen Wurzeln zu extrahieren, verlangt besonderes Fingerspitzengefühl.

Verkostnotiz Enzianschnaps

Mittleres Strohgelb von den Enzianwurzeln, in der Nase blumige und grasige Noten. Am Gaumen kräftige, erdige Nuancen. Milder, würziger Abgang, aber weiches Mundgefühl. 40 % Alkohol

Bezugsquellen und Preis

Haus Österreich, Moosstraße 10, 6003 Luzern, +41 41 220 06 44, www.haus-oesterreich.ch. Preis: 0,35l CHF 39

Farthofer Josef Farthofer gelber Enzian ©Daniel Schalhas
Die Wurzeln des Gelben Enzians setzt Farthofer hier in Bio-Kornbrand in einem Glasballon an
Farthofer Gerste ©Daniel Schalhas
Selbstverständlich stammt auch der Kornbrand, in dem Zirben, Enzian und Bergheu mazeriert werden, aus der eigenen Destillerie im Mostviertel

Bergheuschnaps

Diese Sorte ist eine absolute Rarität. Der Duft des Schnapses erinnert Josef Farthofer an seine Kindheitstage. Frisches Heu ist für ihn der Duft des Sommers. Das Bergheu stammt von einem Mostviertler Biobetrieb im Alpenvorland. Beim händisch sortierten Heu aus sogenannten Magerwiesen aus steiler Lage achtet Farthofer auf einen besonders hohen Kräuteranteil. Das Heu wird in mildem Kornbrand angesetzt. Im fertigen Brand soll vor allem der feine Kamillenton auffallen. Steigt der Duft des Bergheuschnapses in die Nase, so wird man unweigerlich an eine grosse, bunte Blumenwiese erinnert.

Verkostnotiz Bergheuschnaps

Klares Destillat, in der Nase feine, getrocknete Wiesenkräutertöne, Schafgarbe, Kamille. Am Gaumen mild, zarte Kräutertöne. 39 % Alkohol

Bezugsquellen und Preis

Ab Hof, www.mostelleria.at. Preis: 0,1l € 13,70, 0,35l € 26,00, 0,7l € 49,00
myProduct, www.myproduct.at. Preis: 0,2l € 19,90, 0,35l € 25,90, 0,7l € 50,90

Farthofer Josef Farthofer ©Daniel Schalhas
Im Hause Farthofer sind so gut wie alle Rohstoffe bio, so auch das Getreide für die angesetzten Brände
PICTURES (downloadable)