Deutsch  |  English
NEWS

"Ask Wine&Partners.
They know how to do it"

Peter-Jordan-Straße 6/3
1190 Wien

+43 1 369 79 900
office@wine-partners.at
  | Suche

Blinddegustation kürt besten Weinkeller von Lech

„Best Bottle Award“ für Burg Hotel Oberlech

17.12.2019

Sorry, this entry is only available in German.

Arlberg Weinberg 2019 vlnr: Moderator Willi Balanjuk, Gewinner Christian Lucian, Burg Hotel Oberlech, Tourismusdirektor Hermann Fercher © TMC_NOW
Die beste Flasche Wein in Lech (Erwin Sabathi) findet sich im Weinkeller des Hotel Burg. © TMC_NOW

Die beste Flasche vom Arlberg

Genaugenommen war es nicht der beste Keller, der gekürt wurde, sondern der beste Wein, der sich aktuell auf einer Weinkarte befindet. Einreichen durfte man Weine aus weißen Burgundersorten im Preisbereich bis zu 200 Euro auf der Karte, und aus roten Bordeauxsorten im Preisbereich bis zu 300 Euro auf der Karte.

Pilot-Projekt

„Es war ein Experiment,“ freut sich Hermann Fercher, der Geschäftsführer des Lech Zürs Tourismus, „das allen großen Spass bereitet und die kulinarische Kompetenz von Lech und Zürs eindrücklich unter Beweis stellte.“ Die kulinarische Veranstaltung „Arlberg Weinberg“, mit der Lech Zürs die Wintersaison eröffnete, hatte mit diesem Award einen tollen Höhepunkt.

Experten und Liebhaber

Zwölf Restaurants aus Lech Zürs beteiligten sich an diesem Wettbewerb und schickten Weine ins Rennen, die sie aktuell auf ihrer Karte im genannten Preisbereich anbieten. An der Verkostung konnten neben der Expertenjury auch private Weinliebhaber mitwirken. Die Beurteilung fand im 100 Punktesystem statt, wobei die Publikums- und die Expertenwertung zunächst getrennt analysiert und schließlich zu einer Gesamtwertung zusammengeführt wurden.

Arlberg Weinberg Best Bottle Award Jury hinten Armin Tement, Stephan Reinhardt, Erwin Tienhof, Willi Balanjuk vorne Elena Rameder, Dorli Muhr, Clemens Riedl © TMC_NOW
Die Expertenjury: hinten vlnr: Armin Tement (Weingut Tement), Stephan Reinhardt (The Wine Advocate), Erwin Tinhof (Weingut Tinhof), Moderator Willi Balanjuk (A La Carte). Vorne vlnr: Elena Rameder (Sommelière Hofmeisterei Hirtzberger), Dorli Muhr (Weingut Dorli Muhr), Clemens Riedl (Trinkreif) © TMC_NOW
Arlberg Weinberg 2019 © TMC_NOW
Fleißiges und vinophiles Tüffteln: Die Jurymitglieder bewerteten gemeinsam mit den Gästen die Weine. © TMC_NOW

Burg Hotel siegt mit Südsteiermark

Das Burg Hotel in Oberlech schickte den Chardonnay Alte Reben 2014 vom Weingut Erwin Sabathi ins Rennen und trug damit den Gesamtsieg davon.

Bei den Experten kam die Einreichung vom Restaurant Fux auf den ersten Platz (Beringer Cabernet Sauvignon Private Reserve 1990!), in der Publikumswertung wiederum landete die Einreichung des Hotel Post Lech auf Platz 1: Chardonnay 2014 vom toskanischen Weingut Monteverro.

„Eine spannende Degustation“ resümierte Raritätenhändler Clemens Riedl (trinkreif.at), von dem die Idee stammte „und ein ganz anderer Zugang als in herkömmlichen Bewertungen. Einerseits sorgt ein Preislimit für gleiche Bedingungen, andererseits müssen die Weine auch tatsächlich erhältlich sein, sodass Einzelflaschen von Ausnahmeweinen nicht eingereicht werden dürfen.

Arlberg Weinberg Best Bottle Award 2019 © TMC_NOW
Moderator Willi Balanjuk führte souverän durch den Abend. © TMC_NOW

„Dass das Burg Hotel mit diesem Wein gewonnen hat, freut mich ganz besonders“ strahlt Winzer Erwin Sabathi. „Der absolut unterschätzte Jahrgang 2014 ist jetzt in der perfekten Trinkreife. Das Reifepotential dieses Weines haben wir auch selbst erkannt und ihn – auch in Großflaschen – in unserem Raritätenkeller gelagert.“

Das Burg Hotel in Oberlech ist eine der allerersten Adressen für Weinkompetenz. Im enormen Weinkeller des Hauses werden rund 50.000 Flaschen gelagert. Gerade auch bei österreichischen Weinen demonstriert Gastgeber Christian Lucian gerne, dass junge Jahrgänge zwar in den Keller, aber noch nicht auf die Karte gehören. „Ich beobachte die Entwicklung von Erwin Sabathi seit Jahren und war mir sicher, dass er neben den großen Burgundern einen tollen Eindruck machen wird. Ich freue mich sehr darüber, dass die Blindverkostung genau das unter Beweis stellte.“

Die Expertenjury:

Armin Tement, Weingut Tement
Clemens Riedl, Trinkreif
Dorli Muhr, Wine&Partners, Weingut Dorli Muhr
Elena Rameder, Sommelière Hofmeisterei Hirtzberger
Erwin Tinhof, Weingut Tinhof
Stephan Reinhardt, Weinkritiker Robert Parker Wine Advocate

Moderator und Kurator: Willi Balanjuk, A La Carte

Die Top-gereihten Weine des ersten Best Bottle Award:

Mehr entdecken

Arlberg Weinberg – Indulgence at the highest level

3rd to 7th of December 2019

Sorry, this entry is only available in German.

Learn more

24.10.2019