Deutsch  |  English
NEWS

"Ask Wine&Partners.
They know how to do it"

Peter-Jordan-Straße 6/3
1190 Wien

+43 1 369 79 900
office@wine-partners.at
  | Suche

Neun Craft Biere, perfekt für die kühle Jahreszeit, demnächst im Handel erhältlich

CulturBrauer präsentieren neue Winter-Edition

23.09.2015

Sorry, this entry is only available in German.

CulturBrauer Craftbierbox Winter 2015 © CulturBrauer
So präsentiert sich die neue Craft Bier Box der CulturBrauer © CulturBrauer

Das große Interesse kommt nicht von ungefähr. Biere abseits des Mainstreams haben in Österreich in den vergangenen zwei Jahren einen gewaltigen Aufschwung erlebt. Noch nie konnten Konsumenten unter so vielen Bieren wählen und sich aktiv durch die Vielfalt von Bio-Roggen über Rauch- oder Hanfbier bis zum Indian Pale Ale kosten. Experimentierfreudige Genießer haben erkannt, dass Bier viel mehr ist als nur ein Durstlöscher: Es kann ein spannender Speisenbegleiter sein, aber auch ein komplexer Solitär, der sich erst langsam im Glas entwickelt und Konzentration beim Genuss verlangt.

Die CulturBrauer können auf eine lange handwerkliche Tradition und hohe individuelle Braukunst verweisen. So sehr die neun Brauer durch gemeinsame Werte und Ziele sowie ein gemeinsames Qualitätsbekenntnis verbunden sind, so unterschiedlich präsentieren sich ihre Biere.

Die neue Craft Bier Box Winter-Editon

Für die kommenden Herbst- und Wintermonate haben die CulturBrauer eine neue spezielle Kollektion an Craft Bieren zusammengestellt, perfekt für die kalte Jahreszeit. Es sind neun charakterstarke Persönlichkeiten – vom kräftigen Pils über das finessenreiche und hopfenbetonte Pale Ale bis hin zum hellen und dunklen Bockbier – alle völlig unterschiedlich und eigenständig im Geschmack. Es sind Biere für Kenner, die ein wenig Zeit brauchen, um sich dem Genießer zu erschließen. Ihre Stärken spielen sie aber erst so richtig aus, wenn man sie gemeinsam mit feinen Gerichten genießt. Die Box beinhaltet aus diesem Grund auch eine Broschüre mit einer Fülle 
von Empfehlungen, welche Speisen zu welchem Bier passen.

Die neue limitierte Winter-Edition ist ab Ende Oktober österreichweit in ausgewählten Filialen bei Billa, Spar, Interspar, Eurospar und Merkur erhältlich!

Die CulturBrauer sind ihrer Region verbunden, sie verarbeiten Rohstoffe ihrer spezifischen Umgebung, zum Teil nach überlieferten Rezepturen. Jedes der neun Biere ist ein Botschafter der Region, aus dem es stammt.

Klaus Möller, aktueller Sprecher der CulturBrauer: „Noch nie wurde so viel über Bier geredet und geschrieben. Bier als natürliches und hochwertiges Produkt hat einen neuen Stellenwert bekommen. Craft Bier ist kein Trend sondern steht für individuelles, charakterstarkes und hochwertiges Bier, das jeden Tag neue Fans und Freunde gewinnt.“

Die neuen Craft Biere der CulturBrauer

CulturBrauer Trumer Winterbox 2015 © Trumer

Trumer Imperial

Der Name „Imperial“ bezeichnet Biere, die früher während der Kolonialzeit stärker und hopfenbetonter eingebraut wurden, um die lange Reise zu den Kolonien zu überstehen. Heute erhält das Trumer Imperial seine intensive Hopfennote durch die ätherischen Öle der internationalen Aromahopfensorten Aurora und Spalter Select. Diese werden durch das spezielle Verfahren der Kalthopfung schonend ins Bier überführt. Als Basis dient die Vorderwürze der Original Trumer Pils Rezeptur. Das Ergebnis ist ein sehr helles, wunderbar hopfenaromatisches und unüblich trockenes Bockbier.

Was passt zu diesem Bier?
Dieser trockene Pilsbock ist ein sehr eleganter Speisenbegleiter, der aber einen entsprechend intensiven Gegenspieler am Teller braucht. Idealerweise wird er mit scharfen asiatischen Speisen oder aromatischen Wildgerichten kombiniert. Natürlich ist dieses Bier auch ein perfekter Digestif.

Hirter herbstCULT

Diese naturtrübe Bierspezialität wurde exklusiv für die neue Craft Bier Box eingebraut und ist nur limitiert verfügbar. Die feine Bittere erhält dieses Zwicklbier durch die Zugabe der Hopfensorten Hallertauer Select und Mühlviertler Perle. Außerdem wird es mit weichem, unbehandeltem Bergquellwasser, das aus 24 hauseigenen Quellen sprudelt, behutsam eingebraut. Das Münchner Malz verleiht dem Bier sein wunderschönes herbstliches Kastanienbraun. In der Nase duftet es frisch und fruchtig. Im Antrunk ist es schön ausbalanciert, mild und vollmundig. Am Gaumen präsentiert sich das Bier leicht süßlich und malzig, der Abgang hält lange an.

Was passt zu diesem Bier?
Würzige Vorspeisen wie Rindercarpaccio oder ein pfeffriges Beef Tartar bringen die Besonderheiten dieses Bieres zur Geltung. Ebenso ein knuspriges Martini-Gansl oder eine mit Äpfel und Orangen gefüllte Ente harmonieren ideal mit diesem naturtrüben Zwickl.

CulturBrauer Schremser Vienna 2015 © Schremser

Schremser Vienna I.P.

Das Schremser Vienna I.P. ist ein kräftiges, untergäriges und unfiltriertes Bier, auf das Brauereichef Karl Trojan zurecht stolz ist. Seine dunkle Bernsteinfarbe hat es der ganz besonderen Malzmischung aus Pilsner-, Weizen-, Wiener- sowie dunklem und hellem Caramalz zu verdanken. Durch die behutsame Hopfenstopfung mit der renommierten amerikanischen Sorte Cascade erhält das Bier seine fruchtige Hopfenaromatik, die große Lust auf den nächsten Schluck macht.

Was passt zu diesem Bier?
Dieses charakterstarke und anspruchsvolle Lagerbier nach Wiener Art verlangt nach einem ebenso charakterstarken und anspruchsvollen Partner am Teller. Ideal sind gut gewürzte Schmorgerichte wie Lamm- oder Rinderbraten, aber auch herbstliche vegetarische Speisen mit Rote Bete, Wirsing oder Kürbis.

Mohren Mandarin Weizen

Das Mandarin Weizen zählt zu den neuesten Innovationen der Mohrenbrauerei in Dornbirn. Es wird mit obergäriger Hefe eingebraut und anschließend mit dem Flavour-Hopfen Mandarina Bavaria kalt gehopft. Eine edle Kombination, die diesem Weißbier ein außergewöhnlich dichtes Hopfenaroma verleiht. Feine Noten von Mandarine werden unterstrichen vom Weizen-typischen Bananen-Geruch. Eine fruchtig, frische Bierspezialität, die speziell bei jüngeren Genießern gut ankommt, berichtet Brauereichef Heinz Huber.

Was passt zu diesem Bier? 
Dieses Kreativbier ist als Speisenbegleiter universell einsetzbar. Es ist ein idealer Partner für asiatische Gerichte, wie Rinder- oder Entencurry. Passt aber auch hervorragernd zu Lammkronen oder Steaks.

CulturBrauer Mohren Mandarin Weizen 2015 © Mohrenbräu
CulturBrauer Murauer 11/11 2015 © Murauer

Murauer 11/11

Die steirische Brauerei stellt mit dem neuen Murauer 11⁄11 ihr erstes „hopfengestopftes“ Bier vor. Das ist eine ganz besondere Bierspezialität mit einem ausgeprägten Hopfenaroma. Dieses erreicht der Braumeister, in dem er während der Bierreifung noch weiteren Hopfen hinzugefügt. Brauereichef Josef Rieberer vertraut dabei ausschließlich auf die Hopfensorten Centennial, Hallertauer Tradition und Hallertauer Magnum. Frische, blumige sowie zarte Zitrusnoten strömen aus dem Glas, am Gaumen dicht und hopfig, gegen Ende kommt noch eine angenehme Bittere durch.

Was passt zu diesem Bier?
Hier darf fröhlich experimentiert werden. Wildgerichte wie Hirschgulasch oder Rehrücken bringen dieses Bier zum Strahlen. Milde Kohl- und Linseneintöpfe passen ebenfalls. Oder Sie kombinieren dazu wärmende Desserts wie Zimt-Apfel-Ringe oder einen warmen saftigen Zwetschken Crumble.

Freistädter Black Bock

Was für ein einzigartiges Bier! Unverwechselbar im Duft, charakterstark am Gaumen. Das Freistädter Black Bock ist unbestritten eines der besten Bockbiere Österreichs. Dunkles Kastanienbraun, cremiger Schaum. In der Nase ein Cocktail von Kakao, Kaffee und Malzaromen. Vollmundiger Antrunk, kräftige Struktur, gute Rezenz, Ausklang mit feiner Bitterschokolade und delikaten Mühlviertler Hopfennoten.

Was passt zu diesem Bier?
Um die herrlichen Kaffee- und Malzaromen dieses Bieres zur Geltung zu bringen, sollte man es mit kräftigen Fleischgerichten kombinieren. Lamm, Wild, ein knuspriges Martini-Gansl oder ein saftiges Spanferkel – alles passt. Grandios zeigt es sich natürlich auch zu Schoko-Desserts und cremigem Dolce Latte.

CulturBrauer Freistädter Winterbox 2015 © Freistädter
CulturBrauer Zwettler Sanjana 2015 © Zwettler

Zwettler Sanjana IPA

Die neueste Kreation aus dem Hause Zwettler leuchtet orange-rot aus dem Glas, mit vordergründigen Hopfennoten, dezentem Hefeschleier und einer cremigen, leicht beigen Schaumkrone. Im Duft kommen fruchtige Noten durch, die an Mango, Grapefruit, Orange und Litschi erinnern. Am Gaumen begleitet eine dezente Malzsüße den „exotischen Obstkorb“ und formt einen kräftigen, harmonisch-ausgewogenen Körper, welcher mit seiner markanten Hopfenbittere lange nachklingt und Lust auf mehr von diesem außergewöhnlichen Bier macht.

Was passt zu diesem Bier?
Was für ein spannender Speisenbegleiter! Serviert man es mit würzig-scharfen Speisen, wie dem thailändischen Nationalgericht Tom Yam Gung, mit Chili, Koriander und Garnelen so zeigt es sich eher von der herberen Seite. In Begleitung milder Gemüse-Gerichte kommen eher die süßen Noten des Bieres durch.

Schloss Eggenberg Samichlaus Helles

Das kräftige Starkbier mit 28° Stammwürze und 14 Prozent Alkohol wird ausschließlich mit bestem Pilsner Malz gebraut und unterscheidet sich von seinem Bruder, dem Samichlaus Classic, neben der helleren Farbe deutlich in Aroma und Geschmack. Bei gleich hohem Alkoholgehalt dominieren hier die komplexen Fruchtaromen und die malzige Süße noch stärker. Der Genießer erlebt ein atemberaubendes Mundgefühl und einen extra-langen und vielschichtigen Abgang.

Was passt zu diesem Bier?
Überraschen Sie Ihre Gäste mit diesem komplexen Solitär! Kräftig gebratene und gewürzte Fleischspeisen wie ein Honig-Lamm mit Thymian passen hervorragend zu diesem Bier. In Kombination mit verführerischen Bitterschokolade-Desserts zeigt es sich noch umwerfender. Ein außergewöhnlicher Digestif, der so manchen Portwein und Sherry in den Schatten stellt.
CulturBrauer Eggenberg Samichlaus 2015 © Eggenberg
CulturBrauer Zillertal Gauder Steinbock Barrique 2015 © Zillertal

Zillertal Gauder Steinbock Holzfassgereift

Nach der langen kalten Gärung und der anschließenden 8-monatigen Lagerung bei -1°C wird diese Bierspezialität zusätzlich noch in ausgewählten Barriquefässern gelagert. Exklusiv in der CulturBrauer Box erhältlich handelt es sich dabei um einen besonders seltenen Genuss. Vollmundig und kräftig mit fein abgestimmter Hopfung und einer harmonisch eingebundenen Süße. Unterstrichen wird der elegante Charakter von der feinen Holzfassnote und einem dichten, langanhaltenden Abgang.

Was passt zu diesem Bier?
Der kräftige Körper des Bieres passt perfekt zu geschmorten Fleischgerichten. Besonders herzhafte Braten mit dunkler Sauce ergänzt diese Bierspezialität auf harmonische Weise. Ganz fantastisch schmeckt es auch zu hauchdünn aufgeschnittenem Schinkenspeck. Außerdem als Digestif der gelungene Abschluss eines feinen Menüs.

Die neue limitierte Winter-Edition ist ab Ende Oktober österreichweit in ausgewählten Filialen bei Billa, Spar, Interspar, Eruospar und Merkur erhältlich!

PICTURES (downloadable)