Deutsch  |  English
NEWS
“Ask Wine&Partners.
They know how to do it.”
Peter-Jordan-Straße 6/3
1190 Wien

+43 1 369 79 900
office@wine-partners.at
  | Suche

Neu: Mayer am Pfarrplatz präsentiert neuen Wein aus alter Lage

Der lange Teufel vom Nussberg

04.10.2019

Sorry, this entry is only available in German.

Weingut Mayer am Pfarrplatz, Ried Langteufel, Nussdorf, Döbling, Wien 2018 © Herbert Lehmann
Der namhafte Ausblick über die Weinreben am Wiener Nussberg. © Herbert Lehmann

Wie so oft im Wiener Weinbau hat auch dieser Wein eine lange, halb vergessene Geschichte. Die langgestreckte Rebfläche ganz oben auf der Anhöhe des berühmten Nussbergs wurde schon im 14. Jahrhundert bewirtschaftet. Allerdings fluchten die Arbeiter damals über den Weinberg, weil er „ob der Länge schwierig zu bearbeiten war“. Eine Aufzeichnung vom 28. November 1384 verrät den Namen „Langtewel, gelegen am Nusperg“.

Heute eröffnet sich von dort ein traumhafter Blick über die ganze Stadt Wien, steil unten liegt einem die Donau zu Füßen. Und dieser Weingarten ist tatsächlich ein „langer Teufel“, erstreckt sich auf 900 Meter Länge und 400 Meter Breite, zudem läuft er am Ende spitz zu, als wollte er einem Beelzebub die Zunge zeigen. Die höchste Stelle liegt direkt auf dem Kamm des Nussbergs auf 338 Meter Seehöhe, von dort zieht sich der Hang nach unten bis an die Grenze der Bebauung, wo auf 228 Höhenmeter bereits die ersten Villen des Nobelviertels Grinzing stehen. Rund 80 Prozent dieser ungewöhnlichen Riede werden vom Weingut Mayer am Pfarrplatz bewirtschaftet.

Weingut Mayer am Pfarrplatz, Gerhard Lobner 2019 © Paul Breuss
Gerhard J. Lobner mit seinem "Wiener Gemischten Satz". © Paul Breuss

Vielfalt auf engstem Raum

So unterschiedlich wie die Höhenlage sind auch die Böden. Im oberen Bereich zeigen sich die Reste von Muscheln, Schneckengehäusen und anderen Meeresablagerungen, die einen besonders hohen Kalkgehalt einbringen. Der untere Teil der Riede besteht aus kalkhaltigem Sandstein mit einem hohen Quarzanteil. Eine so große Vielfalt an unterschiedlichen Bedingungen auf engem Raum machen die Lage geradezu prädestiniert für den „Wiener Gemischten Satz“.

Tatsächlich wurden hier immer schon unterschiedliche Sorten angepflanzt und gemeinsam vinifiziert. Gerhard Lobner hat den Sortenmix und die genauen Standorte der unterschiedlichen Rebsorten optimiert. So wurde es möglich, hier gleich zwei im Charakter sehr unterschiedliche Spielarten des “Wiener Gemischten Satzes” zu produzieren. Der eine wird für das Weingut Rotes Haus abgefüllt, der für seinen cremig-burgundischen Stil bekannt ist. Folglich verwendet Lobner für diesen Wein Trauben der Sorten Weißburgunder, Grauburgunder, Chardonnay, Neuburger und Traminer und lässt ihn im großen Holzfass reifen.

Der Neue wird es allen zeigen!

Nun füllte Lobner erstmals die Trauben Riesling, Grüner Veltliner, Zierfandler und Rotgipfler, die ebenfalls in dieser Riede wachsen, in Flaschen. Der Wein ist würzig, präzise, fokusiert, mit viel Zug am Gaumen, im besten Sinne wienerisch, lebhaft, voll vielversprechender Zukunft – und will mit diesem neuen Wein zeigen, was der „lange Teufel“ so draufhat. Der Jahrgang 2018 ist die erste eigenständige, lagenreine Abfüllung dieser ganz besonderen Traubenmischung – die erste Ausgabe des „Ried Langteufel ÖTW ERSTE LAGE Wiener Gemischten Satz DAC 2018″ von Mayer am Pfarrplatz.

Die Kraft der Einzellage

Der Langteufel ist wirklich ganz speziell“, schwärmt Lobner, „diesen besonderen Charakter wollte ich herausarbeiten.“ Schon jetzt in seiner ersten Jugend springt die intensive Aromatik in die Nase: Saturnpfirsich, helle Blüten, Minze, weißer Pfeffer. Am Gaumen zeigt er sich straff und engmaschig, getragen von salziger Mineralik. „Dieser Wein wird ein Langstreckenläufer“, sagt Lobner, „er hat Sehnen und Muskeln und zugleich ganz schön viel Wiener Charme.“

Weingut Mayer am Pfarrplatz Ried Langteufel ÖTW ERSTE LAGE Wiener Gemischter Satz 2018
Ried Langteufel ÖTW ERSTE LAGE Wiener Gemischter Satz 2018

Ried Langteufel – eine ÖTW ERSTE LAGE

Im Jahr 2017 traten die WienWein-Winzer, zu denen auch das Weingut Mayer am Pfarrplatz gehört, der Vereinigung Österreichische Traditionsweingüter (ÖTW) bei. Die ÖTW beschäftigen sich seit Jahrzehnten mit der Evalulierung ihrer Rieden. Das ist ein Prozess, der deshalb Jahre in Anspruch nimmt, weil neben der Beschaffenheit von Klima und Boden auch die Qualität der jeweils entstehenden Weine über viele Jahrgänge hinweg geprüft werden. Ebenso bewertet wird beispielsweise die Hanglage sowie Tradition und Geschichte der Lage. Aufgrund des Beitritts zu ÖTW wurden auch die Wiener Lagen genaustens unter die Lupe genommen. Schließlich wurden 12 Wiener Rieden identifiziert, die die strengen Kriterien der ÖTW erfüllen. Zu ihnen zählt auch die Ried Langteufel. Aus der klassifizierten Ried Langteufel gab es bislang den Wiener Gemischten Satz DAC vom Roten Haus, der schon seit fünf Jahren abgefüllt wird und immer höchste Bewertungen erzielt. Schon dieser Wein hat gezeigt, was in dieser Lage steckt. Mit dem Ried Langteufel ÖTW ERSTE LAGE Wiener Gemischten Satz 2018 von Mayer am Pfarrplatz rückt der Name Langteufel endgültig ins Blickfeld der DAC Wein-Liebhaber.

Der Ried Langteufel ÖTW ERSTE LAGE  Wiener Gemischter Satz 2018 ist bei folgenden Bezugsquellen erhältlich:

Österreich:
Mayer am Pfarrplatz, Ab Hof, www.pfarrplatz.at
Preis: € 35,- inkl. MwSt.

Deutschland:
Rebenreich, www.rebenreich.net

Schweiz:
Martel AG, www.martel.ch

PICTURES (downloadable)
Mehr entdecken

Wahre Größe

Ried Preussen ÖTW ERSTE LAGE Riesling 2017 von Weingut Mayer am Pfarrplatz – ein Herkunftswein par excellence

Sorry, this entry is only available in German.

Learn more

20.02.2019

Die schöne Unbekannte

Riesling Weißer Marmor von Mayer am Pfarrplatz

Sorry, this entry is only available in German.

Learn more

28.11.2018

Medaillenregen

Mayer am Pfarrplatz: Erfolgreichstes Weingut in Wien

Sorry, this entry is only available in German.

Learn more

27.06.2018