Deutsch  |  English
NEWS

"Ask Wine&Partners.
They know how to do it"

Peter-Jordan-Straße 6/3
1190 Wien

+43 1 369 79 900
office@wine-partners.at
  | Suche

Premiere für zwei Ortsweine

Gut Hermannsberg…

06.07.2010

Sorry, this entry is only available in German.

Die ehemalige Gutsverwaltung Niederhausen – Schloßböckel-heim nunmehr Gut Hermannsberg hat unter neuer Führung, bereits vor zwei Monaten den Gutsriesling 2009 lanciert. Nun folgen die beiden Ortsweine Schlossböckelheimer 2009 und Niederhäuser 2009. Kaum 100 Meter Luftlinie liegen zwischen den beiden exponierten Lagen Kupfergrube (Schlossböckelheimer) und Hermannsberg (Niederhäuser), und dennoch sind die Unterschiede in der Bodenstruktur enorm. Während die Böden der Kupfergrube vulkanischen Ursprungs sind, spricht man beim Hermannsberg eher von eiszeitlichen Prägungen. Die natürlichen Unterschiede dieser Lagen spiegeln sich in der Aromatik der Weine eindeutig wider – und das schmeckt man.

Gut Hermannsberg mit Blick Weingut ©Klaus Müller

Für den 2009er Schlossböckelheimer werden ausschließlich Trauben aus der 1. Lage Kupfergrube verwendet. Der mineralreiche, vulkanische Boden kommt hier wunderbar zum Ausdruck. Der Wein kennzeichnet sich durch elegante Säure und eine ausgeprägte, präzise Frucht. 13 % Alkohol, 6,2 g/l Restzucker, 7,8 g/l Säure

Der Niederhäuser 2009 ist eine Selektion aus den Lagen Hermannsberg, Steinberg und Kertz. Alle drei Lagen zeichnen sich durch leichte Erwärmbarkeit des Bodens und hohen Skelettanteil aus. Ein Wein der die Mineralität des Steinbergs mit der Komplexität des Hermannsbergs und der Finesse der Kertz ausdrucksstark und dennoch elegant zum Ausdruck bringt. 13 % Alkohol, 6,1 g/l Restzucker, 7,9 g/l Säure

Gut Hermannsberg Wein Schlossböckelheimer ©Gut Hermannsberg
Gut Hermannsberg Wein Niederhäuser 2010 ©Gut Hermannsberg

Die beiden Ortsweine sind nunmehr in Deutschland zum Preis von € 13,99 erhältlich, z.B. bei Gute Weine Lobenberg GmbH & Co, www.gute-weine.de, T: +49 421 705 666, oder beim Weinladen Schmidt, www.weinladen.com, T: +49 030 – 2000 395-0 sowie ab Hof www.gut-hermannsberg.de. Weitere Bezugsquellen nennt SMART WINES: smart@smart-wines.de,
T: + 49 2211/20447.

Auf Wunsch senden wir Ihnen gerne jeweils eine Flasche Gut Hermannsberg Schlossböckelheimer 2009 und Niederhäuser 2009 zur redaktionellen Degustation.

Bitte benachrichtigen Sie uns bei Interesse unter: b.riener@wine-partners.at

Gut Hermannsberg Kupfergrube ©Uwe Schiereck

Die traditionsreiche Gutsverwaltung Niederhausen-Schloßböckelheim an der Nahe, 1902 als königlich preußische Weinbaudomäne und Musterbetrieb gegründet, wurde 2009 durch den Unternehmer Jens Reidel erworben. Oliver Müller (Geschäftsführer) und Karsten Peter (Betriebsleiter) sind für die Leitung des Weingutes verantwortlich, das seit Anfang dieses Jahres als Gut Hermannsberg firmiert.

Gut Hermannsberg Logo 2012 ©Gut Hermannsberg
PICTURES (downloadable)