Deutsch  |  English
NEWS

"Ask Wine&Partners.
They know how to do it"

Peter-Jordan-Straße 6/3
1190 Wien

+43 1 369 79 900
office@wine-partners.at
  | Suche

Eisenberg & Leithaberg in Hamburg

Herren der Lagen

30.09.2019

Sorry, this entry is only available in German.

EISENBERG
Kühl | Mineralisch | Fordernd

Eisenberg © Steve Haider
© Steve Haider
Thomas Straka © Ingo Pertramer
Thomas Straka © I. Pertramer

Ried Rosengarten
Weingut Thomas Straka

Im Weinbaugebiet Eisenberg beginnen wir in Rechnitz. Hier bewirtschaftet Thomas Straka die Lage Ried Rosengarten, die aufgrund ihres Lehmbodens zu den wärmsten Lagen in der Ortschaft zählt. Die umgebende Luft ist allerdings kühl: angrenzende kleine Wälder, Sträucher und Buschwerk kühlen ebenso ab wie beinahe täglich auftretende Fallwinde.  “Volle, aber gleichzeitig elegante Weine sind das Resultat, bei denen der Bodencharakter zur Geltung kommt”, erzählt Thomas Straka. In Hamburg zeigt er u.a. 2017 – den ersten Jahrgang, in dem Ried Rosenberg erstmals reinsortig vinifiziert wurde.

Thomas Wachter © Weingut Thom Wachter
Thomas Wachter © Karl Schrotter

Ried Szapary
Weingut Thom Wachter

Mineralisch-würziger Blaufränkisch kommt von der Ried Szapary. Dafür ist vor allem der Grünschiefer im Boden verantwortlich. Ried Szapary zählt zu den ursprünglichsten Weinbergslagen, viele der Rebstöcke wurden bereits 1936 gepflanzt. In Hamburg wird Thomas Wachter die 2017er-Jahrgänge von Ried Szapary und Ried Szapary Alter Garten präsentieren. Auch die aktuelle Lese ruft Begeisterung in ihm hervor: “Der Niederschlag in den finalen Reifetagen hat noch einmal eine gesunde, knackige Frische in die Trauben gebracht. Das wird ein hervorragender Szapary-Jahrgang!”

Markus Faulhammer © Weingut Schützenhof
Markus Faulhammer © Weingut Schützenhof

Ried Ratschen
Weingut Schützenhof

Blaufränkisch der Ried Ratschen bringt Markus Faulhammer vom Weingut Schützenhof ins Spiel. Und die Kräfte des Mondes. Die Trauben für den 2017er Jahrgang, den er in Hamburg zeigen wird, hat er nämlich bei Neu- und Vollmond gelesen: “Ich wollte so viel natürliche Gegebenheiten wie möglich einfließen lassen”, erklärt der Winzer aus Deutsch Schützen.“Vor allem der Einfluss des Vollmondes hat den Wein noch zugänglicher gemacht.” Aufgrund ihres Lehmbodens fördert die Ried Ratschen im Gegensatz zu anderen mächtigen Einzellagen am Eisenberg durchwegs leichtfüßigere Weine zu Tage, Ton und Sand im Boden verleihen ihnen zusätzlich eine elegante Würze.

*   *  *   *   *   *   *   *   *

LEITHABERG
Frisch | Filigran | Laid-Back-Charakter

Leithaberg Weingarten © Weingut E. Tinhof
© Weingut E. Tinhof
Erwin Tinhof © Weingut E. Tinhof
Erwin Tinhof © Weingut E. Tinhof

Ried Golden Erd
Weingut Erwin Tinhof

Erwin Tinhofs Ried Golden Erd folgt einem klaren Prinzip: Klasse statt Masse. Auf einer kleinen Fläche der Ried Golden Erd bringt jeder Rebstock 1 kg Trauben – ausreichend, um pro Jahr jeweils 1 Fass à 500 Liter Weißburgunder und Neuburger zu keltern.  Das nimmt jedem Rebstock die Anstrengung, so viel Trauben wie möglich tragen zu müssen. Dieser Laid-Back-Charakter wird auch in den Weinen in Hamburg spürbar sein. Genauso ausgewogen sieht Tinhof die aktuelle Lese:“Dieser Jahrgang wird feine, elegante Weine bringen, die Bedingungen waren hervorragend: Nicht zu kalt, nicht zu heiß und dazwischen immer wieder gute Temperaturen, um die Reben schonend zu kühlen.”

Michael Kirchknopf © Weingut Kirchknopf
Michael Kirchknopf © Weingut Kirchknopf

Ried Tatschler
Weingut Kirchknopf

Michael Kirchknopf ist kein Winzer-Rookie. Die Wein-Philosophie und der Leithaberg-Herkunftsgedanke liegen ihm seit jeher im Blut. Bei Weißweinen gilt seine Vorliebe Chardonnay, den er in der Lage Ried Tatschler kultiviert. “Leithakalk und Glimmerschiefer sind wahre Bodenschätze”, erklärt Michael Kirchknopf. “Sie zwingen die Reben, möglichst tief zu wurzeln und ihre Kraft nur auf wenige Trauben zu konzentrieren.” Kühle Luft aus den bewaldeten Hängen oberhalb der Lage bringt zusätzliche Frische in die Trauben und den Wein. “Eine Konstellation, die man kein zweites Mal findet”, so Michael Kirchknopf. “Ried Tatschler zählt zu meinen absoluten Lieblingen, den ich immer wieder stolz präsentiere.”

Markus Altenburger © Weingut M. Altenburger
Markus Altenburger © Weingut M. Altenburger

Ried Jungenberg
Weingut Markus Altenburger

Die Ried Jungenberg hat Markus Altenburger seit jeher eine ganz spezielle Anziehungskraft: “Schon als Kind wollte ich da immer bei der Lese dabei sein”, erinnert er sich. An dieser Stelle kultiviert der Winzer aus Jois Blaufränkisch und Chardonnay. Die Rebstöcke, viele von ihnen bereits über 50 Jahre alt, wurzeln hier auf Schiefer. Alle Tätigkeiten werden händisch und behutsam durchgeführt. Jahr für Jahr entstehen so die filigransten Weine des Betriebes. “Unsere Weine der Ried Jungenburg schöpfen ihre Kraft nicht aus Tannin oder Alkohol, sondern aus ihrer Aromendichte”, erklärt Markus Altenburger. Auch mit der aktuellen Lese ist er sehr zufrieden, die Trauben hätten eine vorzügliche Reife vorzuweisen. “Einem großartigen Jahrgang 2019 steht nichts im Wege.”

*   *  *   *   *   *   *   *   *

EISENBERG & LEITHABERG 
DAC Weine
WALK-AROUND-TASTING
Montag, 28. Oktober
11.00 Uhr bis 16.00 Uhr
* * * * * * * *
Tortue
Stadthausbrücke 10
20355 Hamburg
* * * * * * * *
Bitte richten Sie Ihre Anmeldung an Marcus Krall unter
tasting@wine-partners.at

 

*   *  *   *   *   *   *   *   *

EISENBERG DAC
Weingut Grosz | Groszer Wein | Weingut Jalits
Weingut Kopfensteiner | Weingut Krutzler | Weingut Poller
Weingut Schützenhof | Weingut Straka | Weingut Stubits Rainer
Weingut Stubits Walter | Weingut Wachter Thom | Weingut Wachter-Wiesler

LEITHABERG DAC
Weingut Altenburger | Weingut Bayer | Weingut Esterházy
Weingut Hartl | Weingut Hillinger | Weingut Jagschitz
Weingut Kirchknopf | Weingut Nehrer | Weingut Nittnaus
Weingut Pasler | Weingut Prieler | Weingut Sommer
Weingut Tinhof | Weingut Zehetbauer