Deutsch  |  English
NEWS
“Ask Wine&Partners.
They know how to do it.”
Peter-Jordan-Straße 6/3
1190 Wien

+43 1 369 79 900
office@wine-partners.at
  | Suche

Australiens Bestseller-Weine: Die neuen Penfolds Koonunga Hill Jahrgänge sind da!

Lebensfreude vom anderen Ende der Welt

11.05.2021

Sorry, this entry is only available in German.

Penfolds, Vineyard Wrattonbully, Australien © Treasury Wine Estates
Jahr für Jahr holt das südaustralische Weingut Penfolds das Beste aus seinen weitläufigen und beschaulichen Rebanlagen heraus. Mit seiner aktuellen Koonunga Hill-Serie zeigt Penfolds, dass es neben richtig großen Persönlichkeiten, wie „Grange“, auch herrlich bodenständige Weine produziert. Die weitverbreiteten Terra Rossa Böden lassen würzige Trauben entstehen. © Treasury Wine Estates

Was die Jahreszeiten betrifft, ist uns Australien stets sechs Monate voraus. Am anderen Ende der Welt geht gerade ein traumhaft sonniger Sommer zu Ende – der Gedanke daran weckt Fernweh und Sehnsucht nach ausgelassenen Stunden mit Freunden, inklusive duftenden Grillspezialitäten, die von saftigen Weinen begleitet werden, wie dem erfrischenden Chardonnay 2020, dem lebhaften Shiraz-Cabernet 2019 und dem würzigen Shiraz 2019 der erfolgreichen Penfolds Koonunga Hill-Serie. Diese Weine schaffen den Spagat zwischen den Ansprüchen der unterschiedlichsten Genießergruppen:

  • Junge Menschen, die die Weinwelt von Penfolds kennenlernen wollen.
  • Hobbyköche, die schmackhafte Weinbegleitungen zur leichten Sommerküche suchen.
  • Gastgeber von Dinner-Einladungen, die einfach auf Nummer sicher gehen möchten.
  • Und nicht zuletzt fernwehgeplagte Romantiker, die wenigstens im Glas den Duft der großen weiten Welt spüren wollen.
Penfolds, Koonunga Hill Chardonnay mit Food Pairing (Risotto) © Treasury Wine Estates
Ob Chardonnay oder Shiraz, die Koonunga Hill Weine sind, perfekt gekühlt wunderbare Begleiter für sommerliche Gerichte, wie zum Beispiel ein köstliches Zitronen-Risotto mit Zucchini. © Treasury Wine Estates

Das Erfolgsgeheimnis
Sie sind seit Jahrzehnten von konstanter Qualität, sie haben Persönlichkeit, sie zeigen Sortencharakter, sind frisch und ausdrucksstark. Seit dem ersten Jahrgang 1976 hat sich diese Einstiegsserie von Penfolds einen Platz in den Herzen der Weinfreunde gesichert. Peter Gago, langjähriger Penfolds-Chiefwinemaker und einer der charismatischsten Weinpersönlichkeiten der Welt, hegt eine besondere Vorliebe für diese Weine: „Koonunga Hill ist für viele Menschen die erste Begegnung mit Penfolds. Deshalb legen wir großen Wert darauf, dass diese Weine nie langweilig, sondern immer spannend sind und zugleich über ein hohes Maß an Drinkability verfügen.“

Der Koonunga Hill Weinberg liegt am nördlichen Rand des Barossa Valley. Die 1841 gegründete „Koonunga Station“ war eines der frühesten kolonialen Anwesen der Region. „Koonunga“ bedeutet im Dialekt der Aborigines so viel wie „Guter Unterschlupf“. Für die ersten Jahrgänge der Koonunga Hill Weine wurden ausschließlich Trauben von diesem Hügel verwendet. Durch den großen Erfolg reichten diese Flächen aber bald nicht mehr aus. Penfolds ging dazu über, Trauben auch aus anderen Gebieten zu beziehen. Heute stammen die Trauben, je nach Jahrgang, von verschiedenen (wärmeren und kühleren) Parzellen aus unterschiedlichen südaustralischen Regionen wie McLaren Vale, Clare Valley und Langhorne Creek. Das Barossa Valley ist immer gut vertreten. Die Weinpartien werden getrennt vinifiziert und erst nach einer kurzen Zeit der Fassreife zur endgültigen Cuvée vereint. So schafft es Penfolds, tatsächlich Jahr für Jahr optimale Ergebnisse in die Flasche zu bringen und überdies dem gewohnten Stil treu zu bleiben.

Penfolds, Vineyard Clare Valley, Australien © Treasury Wine Estates
Unendlich weites Land und weitläufige Weinparzellen wie hier im südaustralischen Clare Valley...
Penfolds, Vineyard McLaren Vale, Australien © Treasury Wine Estates
..und McLaren Vale zählen zu den Herkünften, aus denen die Trauben für die Koonunga Hill Weine stammen. © Treasury Wine Estates

 

Die Weine im Detail:

 

Penfolds Koonunga Hill Chardonnay 2020

Dieser Chardonnay wurde erstmals 1996 der Koonunga Hill-Linie hinzugefügt. Er ist stets ein prachtvoller Vertreter des australischen Weißweins: feiner Fruchtcharakter nach Nektarinen und Mango. Subtile Anklänge von weißen Blumen sorgen für Spannung. Am Gaumen zeigt er sich lebhaft, knackig, entgegenkommend. Die saftige Säurestruktur wird durch feine Untertöne aus französischer Eiche ausgeglichen. Der Jahrgang 2020 war ziemlich herausfordernd, große Trockenheit führte zu einer kleinen Ernte. Kurz vor der Lese (die in Australien im März stattfindet) brachen Buschfeuer aus, denen weitere Teile der Ernte zum Opfer fielen. Aber was dann zuletzt an Trauben im Keller landete, war von hervorragender Qualität

 

Penfolds Koonunga Hill Shiraz Cabernet 2019

Als der legendäre 1976 Koonunga Hill Shiraz Cabernet zum ersten Mal auf den australischen Markt kam, sorgte er für eine Sensation. Eleganz und Kraft wurden zu seinen Markenzeichen. Flaschen des Jahrgangs 1976 erzielen heute auf Auktionen das 50-fache des ursprünglichen Preises. Nach 45 Jahren ist dieser Wein immer noch eine Entdeckung wert und übertrifft viele teure Weine in Charakter und Ausdruck.

In der Nase zeigen sich zunächst typische Cabernet-Aromen nach Johannisbeere und dunklen Waldfrüchten. Noten nach getrocknetem Rosmarin und Salbei verleihen dem Wein einen Hauch von Erdigkeit. Das Jahr 2019 bot – anders als 2020 – sehr gute Bedingungen mit einem feuchten, kühlen Frühling, der eine verlangsamte Vegetationsperiode zur Folge hatte. Zur Erntezeit herrschte trockenes Wetter, so konnten herrliche Trauben mit dicken Schalen gelesen werden.

  • Der Jahrgang 1999 wurde 2001 bei der International Wine Challenge (IWC) in London zum “Great Value Red Wine of the Year” gewählt.
  • Der Jahrgang 2002 wurde vom Decanter Magazine als einer der “Top 50 New World Wines” gelistet.

 

 

 

Penfolds Koonunga Hill Shiraz 2019

Der Koonunga Hill Shiraz wurde 2002 in das Sortiment aufgenommen. Er verkörpert einen völlig anderen Rotweinstil als der Cabernet/Shiraz. Hier dominieren rote Früchte, dazu kommen Anmutungen an Lakritze und weiße Schokolade. Besonderes Charaktermerkmal ist der Duft nach rotem Pfeffer, der dem Wein seine eigentümliche Würze verleiht. Ein saftiges Säureprofil gibt diesem Shiraz elastischen Schwung am Gaumen.

Das Team hinter diesen erfolgreichen Weinen
Penfolds Chiefwinemaker Peter Gago hat sich in den letzten Jahren ein hervorragendes Team für die große Palette an Penfolds-Weinen aufgebaut. Für die Koonunga Hill-Serie zeichnet Winemaker Dominic Coulter verantwortlich.
Coulter stammt aus Südafrika, wuchs aber in Westaustralien auf. Er studierte Weinbau und Önologie, sammelte erste Erfahrungen in lokalen Weingütern und reiste 2012 in die Toskana, wo er im Castello di Gabbiano die Produktion von Chianti Classico kennenlernte. Die wichtigste Erfahrung, die er – neben seiner Liebe zu italienischen Weinen – mitbrachte: Rotweine brauchen Säure und Struktur, um neben Kraft auch die nötige Frische zu bieten. Nach seiner Rückkehr zog Dominic nach Südaustralien, wo er schließlich 2017 zu Penfolds stieß.

Penfolds, Winemaker of Koonunga Hill, Dominic Coulter © Treasury Wine Estates
Der engagierte Penfolds Winemaker Dominic Coulter zeichnet erst seit wenigen Jahren für die Koonunga Hill Serie verantwortlich. Frische und Struktur in den Weinen sind ihm besonders wichtig. © Treasury Wine Estates

Bezugsquellen:

Deutschland: www.hawesko.de

Koonunga Hill Chardonnay, 10.90 Euro inkl. Mwst
Koonunga Hill Shiraz Cabernet, 12.90 Euro inkl. Mwst
Koonungs Hill Shiraz, 12.90 Euro inkl. Mwst

PICTURES (downloadable)
Mehr entdecken

Penfolds Grange 2013

Das 100-Parker-Punkte Monument

Sorry, this entry is only available in German.

Learn more

30.11.2017

Australien für Sammler und Genießer

Penfolds Collection 2016: eleganter Chardonney, nobler Grange

Sorry, this entry is only available in German.

Learn more

07.11.2016

Max’s – ein neuer Wein zum Jubiläum

Hommage an den legendären Penfolds Kellermeister Max Schubert

Sorry, this entry is only available in German.

Learn more

25.01.2016