Deutsch  |  English
NEWS

"Ask Wine&Partners.
They know how to do it"

Peter-Jordan-Straße 6/3
1190 Wien

+43 1 369 79 900
office@wine-partners.at
  | Suche

Erste Hopfen-Gespräche der CulturBrauer waren voller Erfolg!

Lust auf sanfte Bittertöne

04.05.2018

Sorry, this entry is only available in German.

CulturBrauer Hopfengespräche Karl Schwarz Zwettler
Karl Schwarz, Eigentümer der Privatbrauerei Zwettl und aktueller Sprecher der CulturBrauer, hat mit seinen Gästen leidenschaftlich über die Vorzüge von Naturhopfen diskutiert.

Warum über Hopfen reden?

Die heimischen CulturBrauer (Freistädter, Hirter, Mohren, Murauer, Trumer, Schloss Eggenberg, Schremser, Zwettler) hatten gemeinsam mit weiteren Privatbrauereien (Fohrenburger, Hofstetten, Schlägl, Stiegl) zu einem gleichzeitig stattfindenden Event geladen, denn jede der teilnehmenden Brauereien öffnete am vergangenen Mittwoch, 2. Mai um 17 Uhr ihre Tore. Der Zweck des Zusammentreffens zwischen Brauern und interessierten Bierliebhabern: Informationsaustausch über einen der wichtigsten Rohstoffe für gutes Bier.

Die CulturBrauer sind ein Zusammenschluss von acht österreichischen, regional verankerten, handwerklich arbeitenden Privatbrauereien. Für sie ist die Verwendung von Naturhopfen eine Selbstverständlichkeit. Doch vielen Bierliebhabern ist das vielleicht gar nicht bewusst. Deshalb wollten die CulturBrauer demonstrieren, mit wie viel Leidenschaft sie an ihren echten, ehrlichen, im Einklang mit der Natur hergestellten Bieren arbeiten. Außerdem steigert Wissen den Genuss, weshalb die Konsumenten auf Dauer davon profitieren, wenn sie über die Geheimnisse guten Naturhopfens Bescheid wissen.

CulturBrauer Schremser Hopfengespräche Hopfensorten
Mehr als 200 Gäste lernten die Unterschiede der verschiedenen Hopfensorten in der Schremser Brauerei kennen.
CulturBrauer Schloss Eggenberg Hopfengespräche
Infotransfer vom Hopfengarten bis zur Verkostung am Tisch: In den Brauereien Schloss Eggenberg und Murau.
CulturBrauer Murauer Hopfengespräche

Wissen steigert den Genuss

Hopfen ist eine besondere Pflanze, die hohe Ansprüche an Boden und Klima stellt. Sie liebt es sonnig, aber nicht zu warm, braucht tiefgründige Böden, ausreichend Wasser und Schutz gegen Wind. In Österreich wächst Hopfen nur in wenigen besonderen Gegenden, unter anderem im Mühlviertel und im Waldviertel. Hopfen ist auch nicht gleich Hopfen. Es gibt eine Vielfalt an Sorten, die sich im Aroma und in der Intensität ihrer Bitterstoffe unterscheiden.

Solche Informationen fielen bei den Bierliebhabern auf fruchtbaren Boden. Die unzähligen Fragen, die auf die Experten der teilnehmenden Brauereien einprasselten, legten ein deutliches Zeugnis davon ab, dass die österreichischen Bierfreunde sehr genau wissen wollen, was im Bier steckt und warum es so gut schmeckt. “Was ist eigentlich Naturhopfen?” lautete eine der oft gestellten Fragen. Antwort: In der Brau-Industrie ist es häufig üblich, Hopfen-Extrakt zu verwenden. Das hat aber nichts mit Naturhopfen zu tun. Naturhopfen oder Hopfen-Pellets (gepresster Hopfen, luft- und lichtgeschützt verpackt) werden beim Brauen so verwendet, wie Mutter Natur sie liefert. Das ist teurer, macht mehr Mühe, bringt aber volleren Geschmack und viel interessantere Aroma-Nuancen ins Bier.

Karl Schwarz, Eigentümer der Privatbrauerei Zwettl und aktueller Sprecher der CulturBrauer, zeigte sich über das große Echo der Initiative sehr zufrieden: „Ich war beeindruckt, wie engagiert die Teilnehmer bei der Sache waren. Bei uns in Zwettl hat sich an diesem Abend sehr deutlich gezeigt, dass die Bemühungen um die österreichische Bierkultur von den Konsumenten gewürdigt werden. Auch an den anderen Veranstaltungsorten war die Qualität der Rohstoffe das wichtigste Thema. Es lohnt sich also, naturnah, handwerklich, sauber und ehrlich zu arbeiten.“

Wie sehr das Endprodukt von gutem Hopfen profitiert – auch davon konnten und wollten sich die Teilnehmer der ersten Hopfen-Gespräche schließlich selbst überzeugen. Nach langen Gesprächen klang der Abend an allen Veranstaltungsorten selbstverständlich bei einigen wohlverdienten Gläsern Bier unterschiedlicher Sorten und Stile aus.

Braumeister Felix Bussler von Trumer in Salzburg und Karl Schwarz von Zwettler im Waldviertel standen allen Fragen der Gäste Rede und Antwort.
CulturBrauer Zwettler Hopfengespräche
PICTURES (downloadable)
Mehr entdecken

Zwickl: Der neue Trend zu Naturtrüb

CulturBrauer präsentieren acht frühlingshaft-aromatische Zwickl-Biere.

Sorry, this entry is only available in German.

Learn more

18.04.2018

„Austrian Lager“ ist Gault Millau-Bierprojekt des Jahres

Hohe Auszeichnung für das neue Bier der CulturBrauer

Sorry, this entry is only available in German.

Learn more

31.10.2017

Neu: „Austrian Lager“

Die CulturBrauer setzen dem österreichischen Bier-Stil ein Denkmal

Sorry, this entry is only available in German.

Learn more

11.09.2017