Deutsch  |  English
NEWS

"Ask Wine&Partners.
They know how to do it"

Peter-Jordan-Straße 6/3
1190 Wien

+43 1 369 79 900
office@wine-partners.at
  | Suche

Weingut Harkamp (Sausal, Steiermark) lanciert neuen Wein

Sauvignon blanc Schiefer Terrassen

06.05.2015

Sorry, this entry is only available in German.

Schiefer vom Stein

Klar, geradlinig, vibrierend. Diese Stilistik verfolgt der talentierte Winzer Hannes Harkamp seit vielen Jahren. Und für diese Stilistik reizt ihn seit jeher das besondere Terroir in seiner Heimat, im Sausal. Kaum jemand weiß, dass das 380 ha große Gebiet die älteste, urkundlich erwähnte Herkunftsbezeichnung der heutigen Steiermark ist. „Susil“ leitete sich von „Selva Silva“ ab und stand im Mittelalter für Sulmwald. Die Nordhänge sind durchgehend mit Wald bepflanzt, die Südhänge hingegen seit vielen Jahren mit Reben. Das Gebiet ist teils so steil, dass die Weinberge terrassiert werden müssen. 90 % aller Terrassen der Steiermark sind hier zu finden. Die Trauben für Sauvignon blanc Schiefer Terrassen 2014 stammen von der Einzellage Rosenberg am Kogelberg in der Nähe von Leibnitz (an der Grenze zu Slowenien). Hier kultiviert Hannes Harkamp knappe 5 ha Rebfläche. Die Trauben für seinen neuen Wein wachsen auf rotem, eisenhältigen Schieferboden auf steilen, terrassierten Lagen.

Schiefer vom Namen

Im Sausal dominiert Schiefer mit 85 % (15 % sind Muschelkalkböden). Aber nicht nur der Schieferboden verleiht dem neuen Wein von Hannes Harkamp Schiefer Terrassen Sauvignon blanc 2014 seinen Namen, sondern auch der Besitzer der Trauben! Nach etlichen Jahren der Beobachtung konnte Hannes Harkamp nun eine kleine Sauvignon blanc-Fläche von seinen Nachbarn und Freunden, Familie Schiefer, pachten. Deswegen auch die bewusst getrennte Schreibweise am Etikett: Schiefer Terrassen. Hannes Harkamp: „Viele meinten, ich sei verrückt. Aber endlich ist es soweit: Ich kann den ersten Wein aus der besonderen Lage Rosenberg ausbauen und abfüllen. Und das ausgerechnet nach einem so schwierigen Jahr wie es 2014 war. Aber die Trauben waren perfekt!“

Harkamp Sauvignon Blanc Schiefer Terrassen © Harkamp
Der neue Wein von Hannes Harkamp: Sauvignon blanc Schiefer Terrassen

Sauvignon blanc Schiefer Terrassen 2014

2014 verlangte den Winzern aufgrund der schwierigen Witterungen viel Geduld und Wissen um ihre Lagen und Trauben ab. Beinahe täglich sah man während der Lesezeit verheerende Bilder von Hochwasser und Überflutungen in den Medien. Im Sausal kam den Winzern die besondere Geografie des Gebietes zu Gute: Durch die kargen und steinigen Weingärten konnte der viele Niederschlag gut abfließen, und so wurden trotz der widrigen Umstände Trauben von hoher Qualität geerntet.
Die Trauben für Sauvignon blanc Schiefer Terrassen 2014 wurden am 18. September 2014 sorgfältig von Hand gelesen. Die Vergärung erfolgte im Stahltank mit teilweise natürlichen Hefen, auch der Ausbau erfolgte später im Stahltank. Hannes Harkamp möchte die vibrierende Frische und kräutrig-würzige Charakteristik der Sauvignon blanc-Traube in der Flasche erhalten. Die straffe, mineralische und salzige Stilistik des umtriebigen Winzers sind seine Fans ja seit vielen Jahren gewohnt!

Harkamp Hannes Harkamp ©Karin Bergmann
Überzeugung und Selbstvertrauen: Der Sausaler Winzer Hannes Harkamp bringt ausgerechnet nach einem schwierigen Weinjahr, wie 2014 eines war, einen neuen Wein auf den Markt

Verkostungsnotiz

Sauvignon blanc Schiefer Terrassen 2014 präsentiert sich grüngelb im Glas. Kräutrig-straffe Nase, am Gaumen grüne und gelbe Paprika, grünlicher Apfel, Minze und Brennnessel, belebend & frisch. Am Gaumen würzig, etwas Schwarzpulver, fordernd straff. Subtil, klar, wunderbar fein, mittlere Länge im Abgang.
12,5 % Alkohol, 7,2 g/l Säure, 1,4 g/l Restzucker. Lagerpotential 5 Jahre.

Sauvignon blanc im Überblick

Die Rebsorte boomt. International wie auch in Österreich. 1999 wurden in Österreich noch 315 ha Sauvignon blanc angebaut, die Fläche hat sich bis heute beinahe verdreifacht. Und sie nimmt weiter zu! Das Hauptanbaugebiet ist die Steiermark, hier wird die Rebsorte schon seit über 200 Jahren angebaut und zur geschmacklichen Höchstform gebracht. Steirische Sauvignons zählen mittlerweile zu den Must-haves von Sauvignon blanc-Freaks in aller Welt. In der Großlage Sausal (nördliche Südsteiermark) findet die internationale Rebe besonders interessante Bedingungen vor. Während die Nordhänge des Sausals bewaldet sind, setzte der Mensch auf die Südhänge schon vor vielen Jahren Reben. Die Böden bestehen aus kargem Schiefer und Muschelkalk. Im Sausal ist es zudem trockener, höher und steiler als in der restlichen Steiermark. Interessant ist auch die Tatsache, dass hier die Weingärten im Durchschnitt um rund 100 Meter höher liegen als in der restlichen Südsteiermark, sie erreichen bis zu 650 m Seehöhe. Das Gefälle erreicht teilweise bis zu imposanten 90 %. Eine kleine Weinbaugroßlage mit vielen Besonderheiten – das ist das Sausal.

Preis und Bezugsquellen

€ 14,50 ab Hof. Erhältlich bei Rieger Weine Salzburg, Esplanade Hannover oder Dani Matter Samedan.

www.harkamp.at
www.sausal.at

Harkamp Schieferhänge 2013 ©Martin Steinthaler
Kaum eine andere Rebsorte steht so klar für die Südsteiermark, wie Sauvignon blanc. Hannes Harkamp lanciert einen solchen, und zwar von terrassierten Schieferhängen. © Martin Steinthaler
PICTURES (downloadable)