Deutsch  |  English
NEWS
“Ask Wine&Partners.
They know how to do it.”
Peter-Jordan-Straße 6/3
1190 Wien

+43 1 369 79 900
office@wine-partners.at
  | Suche

Kollektion Jahrgang 2017

Spitzerberg mal sechs

17.05.2021

Sorry, this entry is only available in German.

Die sechs Blaufränkisch Ried Spitzerberg 2017 von den Weingütern Christian Dietrich, Martin Netzl, Horst Pelzmann, Michaela Riedmüller, Robert Payr und Dorli Muhr sind jetzt zusammen in einer Kiste erhältlich ©
Die sechs Blaufränkisch Ried Spitzerberg 2017 von den Weingütern Christian Dietrich, Michaela Riedmüller, Robert Payr, Dorli Muhr, Horst Pelzmann und Martin Netzl sind jetzt zusammen in einer Kiste erhältlich ©

Der Jahrgang 2017 zählt zum Allerbesten, was in den letzten Jahrzehnten gewachsen ist. Nicht umsonst hat er Topbewertungen in allen Medien erhalten. Gerade am Spitzerberg, der im Weinbaugebiet Carnuntum liegt und den westlichsten Ausläufer der Karpaten darstellt, hat 2017 herausragende Weine hervorgebracht.

Die Weingüter Christian Dietrich, Martin Netzl, Horst Pelzmann, Michaela Riedmüller, Robert Payr und Dorli Muhr haben je eine Flasche ihres Blaufränkisch Ried Spitzerberg 2017 zu einer gemeinsamen Kiste verpackt, die nun zum Preis von 198 Euro (zuzüglich Versandkosten) erhältlich ist.

Außergewöhnliches Terroir

Vor Millionen Jahren brandete das Urmeer an die Küste der Karpaten. Das ist der Grund dafür, warum der Spitzerberg aus sandigem Kalkboden besteht. Durch seine Lage am Durchgang zwischen der pannonischen Tiefebene und dem Wiener Becken ist der Berg außerdem extrem windexponiert und zählt während der Sommerwochen zu den heißesten und niederschlagsärmsten Stellen Österreichs. Im Spätsommer aber kühlen die Nachttemperaturen rapide ab. All das ergibt besonders fordernde Bedingungen, die sehr geringe Erträge, hohe Reife und gleichzeitig besondere Frische garantieren.

Der Spitzerberg bringt damit unvergleichliche Weine hervor, die allesamt von besonderer Aromatik, seidiger Textur und einem schier endlosen Reifepotential geprägt sind.

Nicht umsonst wurde die Ried Spitzerberg von den Österreichischen Traditionsweingütern zur Ersten Lage 1ÖTW klassifiziert.

Die Ried Spitzerberg wurde von den Österreichischen Traditionsweingütern zur Ersten Lage 1ÖTW klassifiziert. ©Herbert Lehmann
Die Ried Spitzerberg wurde von den Österreichischen Traditionsweingütern zur Ersten Lage 1ÖTW klassifiziert. ©Herbert Lehmann
Sandige Kalkböden zeichnen den Spitzerberg aus. ©Anna Stöcher
Sandige Kalkböden zeichnen den Spitzerberg aus. ©Anna Stöcher
Der Spitzerberg liegt am Fuße der Karpaten, am Durchgang zwischen pannonischer Tiefebene und Wiener Becken. ©Dorli Muhr
Der Spitzerberg liegt am Fuße der Karpaten, am Durchgang zwischen pannonischer Tiefebene und Wiener Becken. ©Dorli Muhr

Weingüter in enger Kooperation

Seit 2004 arbeitet rund ein Dutzend Weingüter zusammen, um die außergewöhnliche Persönlichkeit des Spitzerbergs in Österreich und auch international bekannt zu machen. Mit großen Erfolgen, wie die Ratings und Bewertungen zeigen.

Mit der Spitzerberg-Kollektions-Kiste bieten die Weingüter nun auch die Möglichkeit, das besondere Terroir in Kombination mit sechs Winzer-Handschriften kennen zu lernen und zu vergleichen.

Die sechs Ried Spitzerberg Blaufränkisch 2017 kosten 198 Euro zuzüglich Versandkosten.

Bestellungen unter weingut@netzl.net

PICTURES (downloadable)