Deutsch  |  English
NEWS

"Ask Wine&Partners.
They know how to do it"

Peter-Jordan-Straße 6/3
1190 Wien

+43 1 369 79 900
office@wine-partners.at
  | Suche

Wein aus Wien erobert die Welt

Strahlkraft vom Nussberg bis Manhattan

17.04.2012

Sorry, this entry is only available in German.

Wien Wein alle Winzer © Raimo Rudi Rumpler
v.l.n.r.: Michael Edlmoser, Thomas Podsednik (Weingut Cobenzl), Fritz Wieninger, Gerhard Lobner (Weingut Mayer am Pfarrplatz), Rainer Christ © Raimo Rudi Rumpler
  • In nur vier Jahren hat WienWein den Weinexport nahezu vervierfacht!

Summierter Absatz der fünf WienWein-Güter:

Gesamtverkauf
2007:   480.000 Flaschen
2011:   707.000 Flaschen (+   47 %)

Export
2007:
   40.000 Flaschen
2011:  145.000 Flaschen (+ 262 %)

Wiener Gemischter Satz gerettet

Der größte und zweifellos nachhaltigste Verdienst ist wohl, dass ein ehemals „einfaches“ Produkt, nämlich der Wiener Gemischte Satz, dank gemeinsamer strenger Disziplin zu einer hochwertigen, regionaltypischen Rarität entwickelt wurde, deren Produktion gesetzlich festgeschrieben ist. Ein österreichweit unglaublicher Imageaufschwung wurde damit erreicht.

Der Jahrgang 2011 ist der erste Jahrgang, für den die strenge Verordnung „Wiener Gemischter Satz“ gilt. Sie besagt, dass die verschiedenen Rebsorten gemeinsam in einem Weingarten ausgepflanzt und gemeinsam geerntet werden müssen, um die Bezeichnung „Wiener Gemischter Satz“ verwenden zu dürfen. Der Anteil einer Sorte darf nicht mehr als 50 % und nicht weniger als 10 % betragen, sodass jede Sorte tatsächlich ihren geschmacklichen Einfluss bemerkbar machen kann. Die Durchsetzung dieser Verordnung ist von enormer Bedeutung für das Ansehen des Wiener Gemischten Satzes. Darüber hinaus wurde der Wiener Gemischte Satz durch “Slow Food” zum “Presidio” gekürt. Dieses Prädikat tragen derzeit weltweit 270 Produkte, darunter nur fünf Weine. „Presidio“ steht für Produkte, die Regionalität, historische Relevanz, Qualität und kulturelle Identität in sich vereinen und deren Existenz bedroht ist.

Der Jahrgang 2011 ist aber auch in wirtschaftlicher Hinsicht von großer Bedeutung für WienWein. Nach zwei extrem kleinen Ernten (wegen Hagel im Jahr 2009 und widriger Witterung im Herbst 2010 konnten jeweils nur rund 16.000 Hektoliter in ganz Wien geerntet werden), brachte der Jahrgang 2011 endlich wieder quantitativ ein reguläres (25.000 Hektoliter) und qualitativ ein großartiges Ergebnis.

Nussberg Weinlese © Herbert Lehmann
Wien Wein Gemischter Satz © Herbert Lehmann
Wiener Gemischter Satz © Herbert Lehmann

Wiener Gemischter Satz boomt in Manhattan

Wiener Wein hat bei den weinaffinen New Yorkern seit kurzem einen ganz besonders guten Anklang gefunden. Besonders der Wiener Gemischte Satz, mit seiner Geschichte vom traditionellen Heurigenwein über den Tiefgang zur Anspruchslosigkeit und die Wiederauferstehung wie Phönix aus der Asche, hat es den New Yorkern angetan: In mehr als 40 Restaurants und Bars wird der Wiener Gemischte Satz derzeit in Manhattan angeboten, großteils sogar glasweise. Begeisterte, junge Sommeliers empfehlen ihn leidenschaftlich.

Exportschlager „Wiener Gemischter Satz“

Wiener Gemischter Satz – Absatz gesamt WienWein:
2007:    59.000 Flaschen
2011:  197.000 Flaschen (+ 233 %)

Wiener Gemischter Satz – Export:
2007:      5.700 Flaschen
2011:   66.000 Flaschen (+1.057 %)

Nussberg-Gipfel im Juni

Schon nahezu traditionell, aber jedenfalls heißbegehrt ist das Nussbergfest der WienWein-Güter, das dieses Jahr am Sonntag, den 3. Juni stattfindet. Die internationale Szene gibt sich zwischen Reben ein Stelldichein und bewundert nicht nur die Weine, sondern auch den fantastischen Ausblick auf die Großstadt und auf die Donau. Jeder Journalist, Weinhändler und Sommelier, der den Moment des Sonnenunterganges am Nussberg jemals erlebt hat, versteht, warum die Wiener Weine etwas ganz Besonderes sind.

Wien Wein Blick vom Nussberg auf Wien © Wien Wein
Blick vom Nussberg auf Wien © WienWein
Wien Wein Nussbergfest © Wien Wein
Nussbergfest © WienWein
PICTURES (downloadable)