Deutsch  |  English
NEWS
“Ask Wine&Partners.
They know how to do it.”
Peter-Jordan-Straße 6/3
1190 Wien

+43 1 369 79 900
office@wine-partners.at
  | Suche

Ried Preussen ÖTW ERSTE LAGE Riesling 2017 von Weingut Mayer am Pfarrplatz – ein Herkunftswein par excellence

Wahre Größe

20.02.2019

Sorry, this entry is only available in German.

Mayer am Pfarrplatz Ried Preussen Nussberg, Wien, Döbling 2018 © Herbert Lehmann
Das Filetstück am Nussberg: Die Ried Preussen bietet ideale Bedingungen für sehr eigenständige Rieslinge. © Herbert Lehmann

Die Ried Preussen am Wiener Nussberg hat es Gerhard J. Lobner vom Weingut Mayer am Pfarrplatz ganz besonders angetan. Er ist seit langem überzeugt: Die speziellen Eigenschaften dieser 1,2 Hektar großen Parzelle machen sie zu einem Platz, auf dem große Rieslinge von unverkennbarer Eigenständigkeit entstehen können. Mit dieser Hingabe steht Lobner noch dazu in der Tradition seines Hauses, denn schon der Gründer des Weingutes und Wiener Weinpionier Franz Mayer, bestimmte die Ried Preussen für seine Rieslinge.

Der aktuelle Jahrgang 2017 würde das Herz des großen alten Weinkenners höherschlagen lassen. Denn der Ried Preussen ÖTW ERSTE LAGE Riesling 17 (aus 45 Jahre alten Rebstöcken gewonnen) verkörpert einen Stil, wie er in Österreich selten vertreten ist: extrem puristisch, elegant, geprägt von Finesse, ein Wein für Kenner, der sich im Glas erst ganz langsam öffnet, dann aber fasziniert und betört.

Die Ried Preussen
Mit jenem Volk, das einst den Norden des europäischen Festlandes bewohnte, hat der Name nichts zu tun. Namensgeber ist vielmehr ein früherer Grundeigentümer, der im 13. Jahrhundert das Areal und die angrenzende Fläche bis ans Ufer der Donau besaß und als königlicher Rat Heinrich Preussel in den Annalen verzeichnet wurde.

Insgesamt umfasst die Ried Preussen 12,2 Hektar und liegt am berühmten Nussberg, im Nordwesten von Wien. Dieser gliedert sich in drei Terrassen: die untere Schoss, die mittlere Schoss und die obere Schoss. Preussen liegt in der mittleren Schoss, erstreckt sich auf eine Seehöhe von 210 bis 325 Meter und stellt dort gewissermaßen das Filetstück des gesamten Nussbergs dar. Der Boden ist von Muschelkalk und verwittertem Kalkstein geprägt, beides Erbstücke des Urmeeres, das vor rund 60 Millionen Jahren hier bestand.

Prädikat: Besonders wertvoll
Seit kurzem darf die Ried Preussen zudem das Prädikat „ÖTW ERSTE LAGE für sich in Anspruch nehmen, denn im vergangenen Jahr haben sich die wichtigsten Weingüter Wiens (die WienWein Gruppe, der Mayer am Pfarrplatz angehört), dem Klassifizierungsprozess der Österreichischen Traditionsweingüter angeschlossen. Dabei wurde Preussen als „ÖTW ERSTE LAGE“ klassifiziert, was für Kenner keineswegs überraschend kam.

Mayer am Pfarrplatz Riesling Ried Preussen Nussberg 2018 © Niklas Stadler
Der Ried Preussen ÖTW ERSTE LAGE Riesling beweist, dass Wien über ein bemerkenswertes Reisling-Terroir verfügt. © Niklas Stadler

Ein Herkunftswein par excellence
Wenn die Riesling-Traube am richtigen Boden steht, dann bringt sie Herkunftsweine hervor – par excellence. Rieslingtrauben auf Urgesteinsböden gewachsen schmecken völlig anders als Rieslingtrauben vom Schiefer oder, wie in der Ried Preussen, auf Kalk gewachsen. Auch das Klima muss passen, denn diese Sorte braucht einerseits viel Sonne, um richtig reif zu werden, zugleich aber regelmäßige Abkühlung, um die charakteristische Frucht und die feine Säure auszubilden. In der Ried Preussen passen die Bedingungen geradezu perfekt.

Der Ried Preussen Riesling ist mit seiner Eleganz und seinem zurückhaltenden Auftreten noch einmal ein ganz anderes Kaliber. „Es ist ein Wein, der sich nicht sofort öffnet,“ sagt Lobner. Da springt kein fröhliches Blüten- und Pfirsichbukett hervor, vielmehr sind die Aromen eher würzig als fruchtig. Nach und nach öffnet er sich, ein seidiger Ausdruck tritt hervor, klare, brillante Steinobsttöne werden spürbar und die typischen rauchigen Nussberg-Aromen treten hervor, die auch ein wenig an Zimt und Orangenzesten erinnern. Am Gaumen zeigt er sich straff, von puristischer Strenge, mineralisch, zugleich mit viel Zug, getragen von einer sehr feinen, ungemein eleganten Säure.

Mayer am Pfarrplatz vlnr Gerhard J. Lobner Dragos Pavelescu © Mayer am Pfarrplatz
Gerhard J. Lobner und Önologe Dragos Pavelescu freuen sich über die guten Riesling-Qualitäten. © Mayer am Pfarrplatz

Riesling-Kompetenz
Unter Lobners Führung hat sich Mayer am Pfarrplatz zum führenden Riesling-Produzenten in Wien entwickelt. Nicht weniger als 30 Prozent aller Wiener Riesling Flächen werden von Mayer am Pfarrplatz bewirtschaftet. Ein Viertel der Weine im Sortiment von Mayer am Pfarrplatz sind Rieslinge. Neben dem Ried Preussen ÖTW ERSTE LAGE Riesling sind dies der vielfach ausgezeichnete Riesling Nussberg Weißer Marmor, Ried Alsegg Riesling (die Trauben wachsen im 17. Wiener Gemeindebezirk) sowie Nussberg Riesling (die Trauben stammen aus mehreren Weingärten vom Wiener Nussberg).

Der Ried Preussen ÖTW ERSTE LAGE Riesling 2017 ist bei folgenden Bezugsquellen erhältlich:

Österreich:
Mayer am Pfarrplatz, Ab Hof, www.pfarrplatz.at
Preis: € 29,- inkl. MwSt.

Deutschland:
Rebenreich, www.rebenreich.net
Preis: € 29,- inkl. MwSt.

Schweiz:
Martel AG, www.martel.ch

Besuchen Sie uns auch auf der ProWein 2019, Halle 17 Stand 17A06.

PICTURES (downloadable)
Mehr entdecken

Die schöne Unbekannte

Riesling Weißer Marmor von Mayer am Pfarrplatz

Sorry, this entry is only available in German.

Learn more

28.11.2018

Medaillenregen

Mayer am Pfarrplatz: Erfolgreichstes Weingut in Wien

Sorry, this entry is only available in German.

Learn more

27.06.2018