Deutsch  |  English
NEWS

"Ask Wine&Partners.
They know how to do it"

Peter-Jordan-Straße 6/3
1190 Wien

+43 1 369 79 900
office@wine-partners.at
  | Suche

Viña Kaiken: James Suckling bewertet 13 Weine mit über 90 Punkten

Wunderland Argentinien

04.07.2017

Sorry, this entry is only available in German.

Kaiken Aurelio Montes Jr. © Federico Garcia
Stolz und zufrieden über die tollen Bewertungen seiner Weine: Aurelio Montes Jr. von Viña Kaiken. © Federico Garcia

„The Many, Diverse Wonders of Argentina“ heißt der neueste Wein-Report des anerkannten US-Weinkritikers James Suckling. Dieser Titel macht klar, wie der Ex-Wine Spectator-Mann die aktuelle argentinische Weinwirtschaft sieht. Suckling bereiste das Land Anfang Mai und verkostete – tief beeindruckt – mehr als 900 Weine, darunter auch ein repräsentatives Sortiment von Viña Kaiken. Erstmals seit seinem Bestehen wird Kaikens Top-Malbec namens Kaiken Mai mit der Höchstnote 97 Punkte bewertet! Aber auch der Rest des Kaiken-Sortiments hat Suckling außerordentlich gut gefallen:

  • 97 Punkte – Kaiken Mai 2013 (erhältlich in D, Ö, CH)
  • 94 Punkte – Kaiken Obertura 2015 (CH)
  • 93 Punkte – Kaiken Ultra Malbec Las Rocas 2015 (D, Ö, CH)
  • 92 Punkte – Kaiken Terroir Series Pinot Noir 2014
  • 92 Punkte – Kaiken Terroir Series Malbec 2015 (D, Ö, CH)
  • 92 Punkte – Kaiken Terroir Series Cabernet Sauvignon 2015 (D, Ö)
  • 92 Punkte – Kaiken Ultra Special Cuvée 2015 (CH ab Juli)
  • 91 Punkte – Kaiken Terroir Series Torrontés 2016 (D, CH)
  • 91 Punkte – Kaiken Ultra Cabernet Sauvignon 2015 (D, CH)
  • 91 Punkte – Kaiken Ultra Malbec Las Rocas 2014 (D, Ö, CH)
  • 90 Punkte – Kaiken Terroir Series Sauvignon Blanc 2016
  • 90 Punkte – Kaiken Malbec Rosé 2016 (D, CH)
  • 90 Punkte – Kaiken Reserva Cabernet Sauvignon 2015 (D, Ö, CH)
Kaiken Mai 2010 © Kaiken
Höchstnote 97 Punkte für Kaiken Mai. © Kaiken
Kaiken Ultra Malbec 2013 © Kaiken
93 Punkte für Kaiken Ultra Malbec Las Rocas, dessen Trauben zu einem Drittel aus der Kult-Lage Gualtallery im Valle de Uco stammen. © Kaiken

“Weder schwer noch mächtig..”

„…so präsentieren sich argentinische Weine heutzutage“, fasst Suckling seine Eindrücke nach den degustierten Weinen zusammen und räumt mit den sattsam bekannten Vorurteilen gegenüber Neue-Welt-Weinen auf. Noch nie vergab er insgesamt so hohe Punkte an argentinische Weine wie während seines letzten Besuches, 56 von 900 Weinen adelte er mit 95 Punkten oder mehr.

Die Sandgrube für Erwachsene

Immer wieder findet man inmitten argentinischer Weinberge rechteckige, manntiefe Gruben vor. Diese sogenannten „calicatas“ dienen dazu, den Boden zu analysieren. Was für uns Mitteleuropäer selbstverständlich klingt, aber längst noch nicht allerorts angewendet wird, wird in Argentinien seit einigen Jahren sehr konsequent verfolgt: Die richtige Sorte auf den richtigen Boden zu setzen. Aus diesem Grund boomen Bodenanalysen in Argentinien regelrecht, allerorts findet man solche „calicatas“. Dominierten vor einigen Jahren noch Cuvées, werden nun mehr und mehr sortenreine Weine von Einzellagen abgefüllt. Suckling schreibt nach seiner umfassenden Verkostung: „About one out of every three top-scoring wines were bottled as vineyard specific. This is surely a testament to Malbec, which communicates the many special soils and climates of Argentina so very clearly.“

Bezüglich spannender Herkünfte, die Weinliebhaber im Auge behalten sollten, meint der US-Kritiker: „Mendoza’s Gualtallary continues to be a particularly exciting area for me. The combination of pure fruit and minerality is show-stopping.“

Aus Trauben von dieser begehrten Lage im Valle de Uco bei Mendoza vinifiziert Viña Kaiken folgende vier Kaiken-Weine:

  • Kaiken Ultra Malbec
  • Kaiken Ultra Chardonnay
  • Kaiken Terroir Series Sauvignon Blanc
  • Kaiken Sparkling
Kaiken Weingarten-Besuch © Brigitte Riener
Ab in die "calicatas"! Weinguts-Chef Aurelio Montes Jr. mit Besuchern. © Brigitte Riener
Kaiken Bodenbeschaffenheit mit Tomas Marconetti © Nicolas Righetti
Tomás Marconetti, Europa-Vertriebsverantwortlicher von Kaiken. © Nicolas Righetti

Viel Lob trotz schwieriger Jahrgänge

Die Mehrheit der verkosteten Weine entfiel auf die Jahrgänge 2014, 2015 und 2016. Sie bilden allesamt im wettertechnisch eher stabilen Argentinien eine Ausnahme, regnete es doch ungewöhnlich viel. Doch die Winzer leisteten gute Arbeit und können mit den Wetterkapriolen immer besser umgehen. Suckling fasst zusammen: „It’s all great news, despite the fact that 2014, 2015 and 2016 were difficult harvests hampered by rain.“ Gespannt sein darf man laut Suckling auf den außergewöhnlichen 2017-er-Jahrgang: „Looking at the 2017 harvest, 
Argentina might be on the verge of a banner year.“

Für Kaiken verlief Jahrgang 2017 ein wenig kühler und feuchter als in Durchschnittsjahren. Leider musste man aufgrund von fünf Spätfrösten auch Einbußen je Lage zwischen 5 und 50% hinnehmen. In Summe wird das etwas kühlere Wetter der Stilistik der Weine aber sehr gut tun, ist Aurelio Montes Jr. überzeugt.

Kaiken Weingut © Nicolas Righetti
Viña Kaiken in Mendoza. © Nicolas Righetti
Kaiken Vistaalba im Herbst © Federico Garcia
Herbstbeginn in den Weinbergen. © Federico Garcia

Bezugsquelle Deutschland

WEIN WOLF IMPORT GmbH & CO Vertriebs KG
Königswinterer Straße 552
D – 53227 Bonn

+49 228 4496 999
www.weinwolf.de
info@weinwolf.de

Bezugsquellen Schweiz

Steinfels La Maison du Vin
Pfingstweidstrasse 6
CH-8005 Zürich

+41 (0)43 444 48 44
www.steinfelsweinshop.ch
info@steinfelsweine.ch

Wyhus Belp, Belp-Bern
Sägestrasse 33
CH-3123 Belp-Bern

+41 (0)31 810 41 40
www.wyhus-belp.ch
info@wyhusbelp.ch

Über James Suckling

Der gebürtige Kalifornier James Suckling (59) ist ein viel beachteter Wein- und Zigarrenkritiker. Von seinen 25 Jahren bei Wine Spectator war er viele Jahre lang Europa-Chef des renommierten US-Weinmagazins. Während dieser Zeit verkostete er jährlich rund 4000 Weine, gut die Hälfte davon aus Italien. Als Europa-Chef zog Suckling 1987 zunächst auch nach London und elf Jahre später mit seiner Familie schließlich nach Italien, wo er auch nach wie vor lebt. Im Oktober 2010 lancierte der erfahrene Weinexperte schließlich seine eigene Seite, die unter anderem mit informativem Video-Content punktet. www.jamessuckling.com

PICTURES (downloadable)