Deutsch  |  English
NEWS

"Ask Wine&Partners.
They know how to do it"

Peter-Jordan-Straße 6/3
1190 Wien

+43 1 369 79 900
office@wine-partners.at
  | Suche

Junges Weingut, frische Ideen: young.LILIAC 2014

Zwei junge Schmuckstücke

26.05.2015

Sorry, this entry is only available in German.

Unkonventionell

young.LILIAC stammt vom Weingut Liliac (auf Deutsch Fledermaus). Das Weingut wurde vor fünf Jahren in Batos, Transsilvanien/Rumänien vom Österreicher Alfred Michael Beck gegründet. Keine Historie befolgen zu müssen, lässt Spielraum für Neues. Für die Gestaltung des Etiketts lud Liliac seine Weintrinker und Fans auf: Ein Wettbewerb wurde via Facebook ausgeschrieben. Unter den 54 eingereichten Entwürfen stach der von Bianca Tamasan auf Anhieb hervor. Die gebürtige Rumänin stammt aus Reghin (zufällig die Nachbarstadt von Weingut Liliac). Ihr Entwurf elektrisierte die 4köpfige Jury förmlich! Modern, stark, fröhlich, anziehend. Interessant ist auch die Parallele zu Liliac-Gründer Alfred Michael Beck: Wie er, studierte auch Bianca in Wien Architektur, bevor sie in Rumänien beruflich durchstartete. Beck zum Entwurf der Gewinnerin: „Uns gefiel unisono, wie Frau Tamasan die Fledermaus grafisch aufbrach und mit den zwei Farbwelten den Geschmack der Weine perfekt auf den Punkt brachte.“

young.LILIAC fresh 2014

Becks Weinberge liegen im kleinen Ort Batos und im 35 km entfernten und etwas bekannteren Dorf Lechinţa im Nord-Osten des Landes. „Die Trauben wurden gesund geerntet, gerebelt, gepresst und getrennt kühl vergoren, um den frisch-fruchtigen Geschmack im fertigen Wein zu bewahren. Die Reifung der Weine erfolgte anschließend zur Gänze im Stahltank“, sagt der österreichische Kellermeister Rudi Krizan. Und weiter “In Rumäninen sind unsere beiden young.LILIAC’s unglaublich beliebt. Schön zu sehen, dass sie nun auch in den Exportmärkten Fuß fassen.”

„Fresh“, mit dem türkisen Etikett, wird aus 80 % würzigem Sauvignon blanc und 20 % mildem Pinot gris gekeltert. Der Wein riecht jugendlich-frisch nach weißen Blüten, etwas Zitruszeste, Pfirsichnoten. Am Gaumen trocken, Grüner Apfel und Limette. Spritzig-balanciert.
12,5 % Alk.

young.LILIAC fruity 2014

Der “fruity” Liliac mit pinkem Etikett, besteht aus der einheimischen Sorte Fetească Albă und etwas gehaltvollem Muscat Ottonel. Animierender Duft nach reifen, gelben Früchten, Mango, Rose. Am Gaumen dezente Süße, mittlere Säure, schmeichelnd, mild. 12,5 % Alk.

Liliac Young Liliac Etikett Fresh© Liliac
Darf es etwas Neues sein? Von young.LILIAC gibt es zwei Weine: Fresh...
Liliac Young Liliac Etikett Fruity © Liliac
...and Fruity! Die Gestaltung des Etiketts wird jährlich via Social Media ausgeschrieben

Preis ca. € 7, Bezugsquellen

Ab Anfang September ist es dieses Jahr wieder soweit: Die Vorschläge für young.LILIAC 2015 werden auf Liliac/Facebook entgegengenommen. Eine 4köpfige Jury (Team Liliac) begutachtet die Entwürfe und wählt den Favoriten. Ein moderates Preisgeld ist dem Gewinner sicher!

Liliac Paula Beck Krizan©Liliac
Stolz auf die beiden Weine: Kellermeisterin Paula, Gründer und Inhaber Alfred Michael Beck, Kellermeister Rudi Krizan

Rumänien

Europas zwölftgrößtes Land mit knapp 240.000 km2 verfügt über eine der längsten Weinbauhistorien der Welt. Das Land bietet eine extreme Vielfalt für Weinbau, in jeder der acht Regionen – wie auch in Italien in jeder Region – wird Wein gemacht. Mit seinen rund 170.000 ha Weinbaufläche liegt Rumänien knapp hinter den USA und Argentinien und vor großen, bekannten Weinbauländern wie Portugal oder Australien. Rumänien liegt auf der gleichen geografischen Höhe wie Frankreich und zeichnet sich durch sein kontinentales Klima mit heißen und trockenen Sommern sowie genügend und regelmäßigen Niederschlägen aus. Zu ¾ werden in Rumänien Weißweine erzeugt, lediglich zu ¼ Rotweine. Im Export macht sich Rumänien aber überwiegend mit Rotweinen einen Namen, die oftmals als günstige(re) Alternative zu Neue-Welt-Rotweinen platziert werden. Die größten Weinbaugebiete des Landes befinden sich in der Donauebene und an den südlichen und östlichen Ausläufern der Karpaten.

Transsilvanien

Das Weinbaugebiet zählt mit seiner Fläche von über 10.000 ha zu den größeren der insgesamt acht Weinbaugebiete. Transsilvanien liegt etwas nördlich des Zentrums von Rumänien, das kühlere Gebiet eignet sich mit seinen fünf Sub-Regionen hervorragend für frische, aromatische Weißweine mit etwas höherer Säure und straffe, elegante Rotweine. Deshalb wird es unter Weinkennern auch als „die Mosel Rumäniens“ bezeichnet. Vielen Deutschsprachigen ist Transsilvanien als „Siebenbürgen“ bekannt: Der Name leitet sich von Schwaben ab, die die österreichische Kaiserin Maria Theresia vor rund 250 Jahren ins Land holte. Zwei der Sub-Regionen sind die etwas höher gelegenen Gebiete Batos und Lechinţa, wo Liliac insgesamt 52 ha Weingärten bewirtschaftet.

PICTURES (downloadable)