Deutsch  |  English
NEWS

“Ask Wine&Partners.
They know how to do it.”

Peter-Jordan-Straße 6/3
1190 Wien

+43 1 369 79 900
office@wine-partners.at
  | Suche

Die mediterrane Lebensweise im Alentejo

Ganzheitlich gesund und ohne Verzicht

10.08.2016

Stellen Sie sich vor, Sie machen eine Diät, aber Sie merken es gar nicht. Weil Sie nämlich auf nichts verzichten müssen. Im Gegenteil – Genuss hat Priorität. Ihre Speisen sind regional, saisonal und höchst geschmackvoll; Ihr Körper ist in perfekter Balance und sogar ein Glas Wein dürfen Sie pro Tag trinken. Was klingt wie die neue Super-Diät eines Hollywood-Stars, ist aber nichts anderes als die seit Jahrhunderten gelebte Lebensweise der Bewohner der südportugiesischen Region Alentejo. Es ist die mediterrane Lebensweise, die Genuss und Gemeinschaft in den Vordergrund stellt und dabei auch noch richtig gesund ist. Und dass das tägliche Glas Wein dabei nicht nur erlaubt ist, sondern sogar gesundheitliche Vorteile hat, bestätigte das portugiesische Gesundheitsministerium erst im Juni 2016 erneut.

Im Westen nichts Neues

Schon seit Jahrhunderten leben die Menschen im Mittelmeerraum und insbesondere auch in der südportugiesischen Region Alentejo ganz im Westen Europas im perfekten Einklang mit den Produkten der Natur. Frische Früchte, reifes Gemüse, Getreide, Nüsse, Fisch und nur wenig rotes Fleisch bestimmen ihre Küche. Die Gerichte werden durch eine Vielfalt an aromatischen Kräutern verfeinert und Olivenöl wird als vorwiegended Fett verwendet. Die Rezepte sind oft nur mündlich überliefert, von Generation an Generation weiter gegeben, und bei Gerichten wie einer traditionellen Suppe mit einfachen Ingredienzien Salat mit Kichererbsen und gegrillten Sardinen versammelt sich gerne die ganze Familie um den Tisch. Gemeinsam genießt man, tauscht sich aus und stärkt die Zusammengehörigkeit. Hier versteht man es, Traditionen hochzuhalten und gleichzeitig im entschleunigten Rhythmus der Natur zu leben. Und so ganz nebenbei liegt das voll im Trend.

Unabdingliches Kulturerbe

Dass Regionalität und Saisonalität in den letzten Jahren in den Großstädten Europas und den USA verstärkt zum Thema und Teil von Ernährungstrends geworden sind, lässt die Bewohner des Alentejos nur wissend lächeln. Hier im Süden Portugals hat man schon immer diese Werte gelebt, die Traditionen weiter gereicht und die Bedeutung der Gemeinschaft gekannt. Da verwundert es auch nicht, dass die UNESCO diese Aspekte, Rituale und Traditionen als „Mediterranean Diet“ – 2011 zum „immateriellen Weltkulturerbe“ deklariert hat.

Auch ein Glas Wein darf sein!

Bei der „Mediterranean Diet“ ist das Glas Wein zum Essen ein wichtiger Bestandteil für ein ausgeglichenes Mahl. Das schmeckt nicht nur, sondern stärkt gleichzeitig auch den verantwortungsvollen Umgang mit Wein, der heute unabdinglicher Bestandteil unseres Lebens, unserer Kultur und unserer Ernährung ist. Denn während er früher auch eine wichtige Nahrungsquelle war, so ist er heute eine kulturelle Ergänzung zum Essen und steht dabei durchaus im Einklang mit einem gesunden Lebensstil. Aus diesem Grund empfiehlt die mediterrane Lebensweise ein Glas Wein zum Essen und verweist auf die gesundheitlichen Vorteile: es senkt das Risiko für Herz-Kreislauf-Erkrankungen. Die europäische Kampagne „Wine in Moderation“ bestätigt die kulturelle und gesundheitliche Bedeutung eines Glas Weins und unterstützt damit die Herangehensweise der mediterranen Lebensweise.

Kultur, Tradition & Balance

In diesem Zusammenhang hat das portugiesische Gesundheitsministerium im Juni 2016 das „Wheel of Mediterranean Diet“ veröffentlicht. In einfacher, übersichtlicher Art und Weise stellt es dabei die essentiellen Bestandteile der mediterranen Lebensweise vor und versteht sich als einfache Anleitung, die unterschiedlichen Aspekte des ganzheitlichen Wohlbefindens in den Alltag zu integrieren.

Die Empfehlungen des Portugiesischen Gesundheitsministeriums für einen gesunden, genussvollen Lebensstil, der Kultur, Tradition & Balance stärkt.

  • Achten Sie auf die unterschiedlichen Saisonen von Lebensmitten und beziehen Sie sie wenn möglich vorwiegend aus der Region
  • Essen Sie vermehrt in Gesellschaft
  • Kochen Sie traditionelle Rezepte und geben Sie sie weiter an die nächste Generation
  • Verwenden Sie aromatische Kräuter und reduzieren Sie dadurch den Verbrauch von Salz
  • Vergessen Sie getrocknete Früchte nicht
  • Bewegen Sie sich und genießen Sie das Leben
  • Wenn Sie Erwachsen sind und Wein trinken, trinken Sie nicht zu viel (maximal 4 Gläser) und immer zum Essen

Mehr Informationen zum mediterranen Lebensstil finden Sie hier:
www.tasting-mediterranean.com

Photos zum Download finden Sie hier: https://bit.ly/2b86zj5

Alentejo prostende Menschen © Jerónimo Heitor Coelho

CVRA – Comissao Vitivinicola Regional Alentejana – Weinkommission Alentejo

Die Weinkommission Alentejo wurde 1989 als privater, interprofessioneller Verein für öffentliche Zwecke gegründet. Sie definiert die strategischen Richtlinien für die Region sowie die Weinbau- und Weinproduktionsrichtlinien. Als Zertifikationsstelle aller Weine aus dem Alentejo liegt ihr Ziel in Kontrolle, Vermarktung Verteidigung der Ursprungsbezeichnungen DOC Alentejo und Regional Alentejano (IG). Alle Weine, die von dem CVRA zertifiziert wurden, tragen am Rücketikett ein integriertes Qualitätssiegel.

Casa do Azeite

Das „Casa do Azeite“, der Portugiesische Olivenöl-Verband, ist ein privater Verband mit dem Ziel die Interessen seiner Mitglieder zu fördern. Die Mission des Verbandes ist es die Olivenöl-Produzenten- und Abfüller zu unterstützen und das Image von Portugiesischem Qualitäts-Olivenöl zu stärken. Der Verband zielt darauf ab, dem Konsumenten Qualitäts-Olivenöl näherzubringen und damit den Olivenöl-Markt zu vergrößern.

BILDER (downloadbar)