Deutsch  |  English
NEWS

“Ask Wine&Partners.
They know how to do it.”

Peter-Jordan-Straße 6/3
1190 Wien

+43 1 369 79 900
office@wine-partners.at
  | Suche

Destillerie Farthofer weiter auf Erfolgskurs

Glanzvolle Jahresbilanz

20.10.2015

Zehn Jahre konsequente Aufbauarbeit und kompromissloses Qualitätsstreben gipfeln 2015 in internationalen und nationalen Auszeichnungen und Medaillen für ausgewählte Bio-Schnäpse von Doris und Josef Farthofer.

Farthofer Doris und Josef Farthofer 2013 © Manfred Horvath
Strahlende Gesichter in der Destillerie Farthofer: fünf internationale und nationale Auszeichnungen bestätigen den konsequenten Weg von Doris und Josef Farthofer an die Spitze. © Manfred Horvath
Farthofer CWSA Double Gold Medaille 2015 © CWSA
Große Ehre Dopple-Gold! © CWSA
Farthofer O-Gin © Weinfranz
Der O-Gin der Farthofers wurde 2015 insgesamt vier mal, unter anderem mit Doppel-Gold und Silber, prämiert. © Weinfranz

Seit mehr als zehn Jahren verfolgen Doris und Josef Farthofer mit ihrer Destillerie im niederösterreichischen Mostviertel nun konsequent den Weg an die Spitze. Jedes Jahr lässt der talentierte Brenner mit Auszeichnungen und Medaillen für seine Bio-Brände aufhorchen. Dass die Wettbewerbe, wo die Bio-Brände eingereicht werden, immer internationaler und größer werden, unterstreicht die Vertriebsausrichtung der familiengeführten Destillerie in Öhling bei Amstetten.

Auszeichnungen und Medaillen 2015

  • Gold für O-Gin beim Craft Spirits Award
  • O-Gin ist der Sieger beim großen Mixology Gin-Test
  • Silber für O-Gin bei der San Francisco World Spirits Competition
  • Doppel-Gold für O-Gin bei den China Wine & Spirits Awards
  • Doppel-Gold für O-Vodka bei den China Wine & Spirits Awards
  • 91 Punkte für die Bio-Speckbirne im Falstaff „Best of Birnenbrände“ im Mai/Juni 2015 und im aktuellen Bar & Spirits Guide 2016

Der Abräumer des Jahres heißt O-Gin

Drei Auszeichnungen innerhalb von vier Wochen. Im Frühjahr glänzte O-Gin (O=organic) in allen Richtungen. Nach Gold bei den alternativen Craft Spirits Awards Berlin folgte der hart umkämpfte Platz eins beim großen Gin-Test des unter Barleuten sehr geschätzten und anerkannten Magazins Mixology. Bei der San Francisco World Spirits Competition (SFWSC) gab es nur wenige Wochen später Silber für O-Gin. Mit über 1.500 Einreichungen aus aller Welt ist die SFWSC einer der härtesten Wettbewerbe weltweit.

Gleich 2x Doppel-Gold im Sommer

Im Juli war die Freude im Hause Farthofer abermals richtig groß. Nachricht aus China. Sowohl O-Gin als auch O-Vodka wurden bei den diesjährigen China Wine & Spirits Awards (CWSA) mit dem begehrten „Double Gold“ ausgezeichnet! Die CWSA ist der größte und bedeutendste Wein- und Spirituosenwettbewerb in China, bei der eine aus 100 renommierten Importeuren, Händlern und Sommeliers bestehende Fachjury über 5.400 Einreichungen aus 35 Ländern blind verkostet und bewertet.

Österreichischer Erfolg

Deutschland, USA, China. Aber auch in Österreich punkten die Farthofers mit ihren Bio-Bränden und landen auf Spitzenplätzen. Die Jury des Falstaff zeichnete den Bio-Speckbirnbrand sowohl in der Verkostung „Best of Birnenbrände“ in der Mai/Juni-Ausgabe 2015 als auch im soeben erschienenen Falstaff Bar & Spirits Guide 2016 mit 91 Punkten aus.

Bombe!

Besonders viel Einsatz verlangte dieses Jahr ein nicht alltägliches Wodka-Projekt. Der deutsche Rapper Sido und sein langjähriger Geschäftspartner Burkhard Westerhoff wählten den ambitionierten Brenner aus dem Mostviertel für ihr geplantes Wodka-Projekt aus. Gemeinsam wurden die geschmackliche Zusammensetzung, der Name, das Packaging und der Vertrieb festgelegt. Nach einem knappen Jahr der intensiven Zusammenarbeit war es soweit. KABUMM Vodka wurde nach dem Release des neuen Albums von Sido im Oktober auf den Markt gebracht. Schon vor dem offiziellen Vertriebsdatum gab es zahlreiche Vorbestellungen des geschmacklich ziemlich einzigartigen Vodkas, dessen Flasche ganz bewusst die Form einer Bombe – in Anlehnung an den Geschmack – hat. KABUMM Vodka wird aus seltenem Nackthafer und mildem Winterweizen aus eigenem Anbau sowie reinstem Wasser aus der hauseigenen Quelle auf Granit im Mühlviertel destilliert. Völlig unfiltriert, rein und pur wird der zur Gänze handwerklich erzeugte Wodka händisch in mundgeblasene Kugelflaschen gefüllt und verpackt. Jeder einzelne Schritt ist Handarbeit.

Kompromisslos bio und nachhaltig

Der studierte Betriebswirt Josef Farthofer setzte von Anfang an auf biologische und nachhaltige Produktion. Wo möglich, werden Obst und Getreide auf eigenen Flächen im niederösterreichischen Mostviertel selbst angebaut. Die eigene Bio-Landwirtschaft wurde dieses Jahr auf insgesamt 45 ha Fläche erweitert. Aber nicht nur die Rohstoffe, auch der gesamte Wirtschaftskreislauf in der Destillerie Farthofer ist auf Nachhaltigkeit ausgerichtet: Vom Anbau von eigenem Elefantengras zum Heizen bis zur Weiterverwendung der Schlempe, dem Einspeisen der beim Brennen entstehenden Abwärme ins öffentliche Versorgungsnetz bis zum E-Auto-Fuhrpark; selbstverständlich wird Ökostrom bezogen.

Die Zwischenbilanz des Jahres 2015 bestätigt den eingeschlagenen Weg von Doris und Josef Farthofer auf ganzer Linie. Seit langem ist ihr Unternehmen nicht nur mehr ein Motor für die Region, sondern für das ganze Land. Man darf also weiterhin gespannt sein auf die visionären Projekte und Produkte aus der innovativen Mostviertler Destillerie!

Farthofer Josef und Doris Farthofer im Birnengarten 2013 © Manfred Horvath
Die Farthofers bauen in ihren Obstgärten seltene autochthone Brinensorten an. © Manfred Horvath
Farthofer O-Gin in der Mostelleria 2013 © Manfred Horvath
Das Herzstück der Destillerie: Josef Farthofer vor seiner Kupferdestille. © Manfred Horvath

Preise & Bezugsquellen

Österreich: Ab Hof. Deutschland und Schweiz: Bezugsquellen jederzeit auf Anfrage.

  • O-Gin 0,7 Liter € 41,90
  • O-Vodka 0,7 Liter € 49,90
  • Bio-Speckbirne 0,35 Liter € 23,50
  • KABUMM Vodka 0,7 Liter € 79,90

+43 7475 536 74
www.destillerie-farthofer.at
office@destillerie-farthofer.at

BILDER (downloadbar)