Deutsch  |  English
NEWS

“Ask Wine&Partners.
They know how to do it.”

Peter-Jordan-Straße 6/3
1190 Wien

+43 1 369 79 900
office@wine-partners.at
  | Suche

Wenn Weinliebhaber Experten werden wollen:

Kamptal startet Akademie

24.04.2019

Weil Weinliebhaber stets den Wunsch haben, stets noch mehr über das Getränk im Glas zu erfahren, starten die Winzer im niederösterreichischen Kamptal ein völlig neues Format in Sachen Wein: Die Kamptal Akademie. In kleinen, kompakten Einheiten können sich Interessierte fortbilden. Verschiedene Module bieten Information für Einsteiger ebenso wie für Menschen, die beruflich mit Wein zu tun haben. Denn beim Wein lernt man nie aus.

Das Kamptal ist wieder einmal Pionier: Vorhang auf für die Kamptal Akademie! © www.pov.at

Im Weingut lernen

Es gehört längst zum guten Ton, Basics über Wein zu wissen. Und von niemandem lernt man authentischer als vom Weinmacher selbst. Deshalb haben das Regionale Komitee Kamptal (das ist die Organisation der Weinproduzenten des Gebietes) und die Weinstraße Kamptal (die touristische Organisation des Gebietes) einen neuen Weg in Sachen Weinbildung kreiert: Die „Kamptal Akademie“ bietet Einsteigern, Weinliebhabern und Wein-Profis drei Module an, die im Gebiet und durch WinzerInnen abgehalten werden.  Jedes Modul schließt mit einer Prüfung ab, die zur Teilnahme am nächsten Modul berechtigt.

Rechtzeitig zu den beliebten Frühlingsverkostungen wie etwa der  Tour de vin geht es los: Für Modul 1 sind keinerlei Vorkenntnisse nötig, es ist ganz bewusst für Weinliebhaber und Einsteiger gedacht. Es gibt keine falschen oder peinlichen Fragen, Weine werden gemeinsam mit dem Vortragenden in entspannter Atmosphäre besprochen und verkostet. In knapp zwei Stunden erfährt man allerlei Wissenswertes rund um Wein allgemein und über Kamptaler Wein im Speziellen. Der erste Teil ist theoretisch, in der zweiten Stunde werden gemeinsam sechs unterschiedliche Weintypen aus dem Kamptal probiert.

Termine zur Tour de Vin:

  • Freitag, 3. Mai 2019, 16 Uhr
  • Samstag, 4. Mai 2019, 10.30 Uhr

Das Besondere: Die Kamptal Akademie ist mobil. Die rund zweistündigen Seminare sind nicht an einen bestimmten Austragungsort gebunden, sondern können in Weingütern, Vinotheken oder auch im Ursinhaus abgehalten werden. Für die vortragenden WinzerInnen gibt dies die Möglichkeit, im Anschluss an den Vortrag auch in den eigenen Weinberg oder in den Fasskeller zu führen und neben dem „Pflichtstoff“ auch persönliche Erfahrungen zu vermitteln und Einblick in die gerade ablaufenden Arbeiten im Weingarten zu gewähren.

Lernen, wo und wie andere arbeiten: Die Kamptal Akademie ist mobil.
WinzerInnen können neben dem Pflichtstoff auch eigene Erfahrungen einfließen lassen.

Das ist das Modul 1 der Kamptal Akademie:

  • 2 x 50 Minuten
  • 4 – 12 Personen
  • Ab 6 Personen individuelle Termine bei Wunsch-Winzern möglich
  • Schulungsunterlagen werden zur Verfügung gestellt
  • Fixe Termine an Freitagen und Samstagen, stets bei einem Kamptaler Winzer am Weingut
  • Mai – November 2019
  • Vortragende sind die WinzerInnen selbst oder eine WeinakademikerIn
  • Teilnahmegebühr: € 39 pro Person (inklusive sechs Weinproben)
  • Anmeldung bei Buchung: im Ursin Haus unter 02734/2000-0 oder info@ursinhaus.at
  • www.kamptal.at
Bei Interesse können WinzerInnen anschließend zu einer Kellerführung einladen.

Folgende Weingüter beteiligen sich an der Kamptal Akademie:

Lust auf mehr? 

Wer so richtig eintauchen möchte und zum Kamptal-Kenner avancieren will oder die Kenntnisse beruflich braucht, darf sich auf die Module 2 und 3 freuen, die einen halben Tag bzw. zwei halbe Tage lang dauern und einen wesentlich tieferen Einblick in Klima, Böden, Rebsorten, Weinbaugeschichte etc. geben. Profis aus Handel und Sommelerie können ggf. direkt in die Module 2 bzw. 3 einsteigen. www.kamptal.at

Der Loiserberg, zusammen mit dem Heiligenstein oder Gaisberg eine der bekanntesten Lagen des Kamptals.
BILDER (downloadbar)