Deutsch  |  English
NEWS

“Ask Wine&Partners.
They know how to do it.”

Peter-Jordan-Straße 6/3
1190 Wien

+43 1 369 79 900
office@wine-partners.at
  | Suche

Wiens erstes Brotback-Atelier eröffnet

So geht das!

22.02.2018

Gutes Brot zu lieben ist eine Sache. Es selbst backen zu können, eine ganz andere. „Sauerteig führen“, „Teig wirken“ und „mit Schwaden backen“ sind nur einige der handwerklichen Tricks, die man beherrschen sollte, will man köstliches Brot aus dem Ofen holen. Barbara van Melle und Simon Wöckl wissen wie es geht und teilen diese Kenntnisse ab sofort im ersten Wiener Brotback-Atelier.

Kruste und Krume Barbara van Melle Simon Woeckl 2018 © Lukas Lorenz
Barbara van Melle und Simon Wöckl führen durch die Workshops im Brotback-Atelier. © Lukas Lorenz

Der meistgeliebte Duft der Welt

Der Duft von frischem Brot ist einer, der große Emotionen aufruft. Nicht nur deshalb ist das „Home Baking“ von Sauerteig-Brot zu einem der leidenschaftlichsten Hobbies vieler Menschen geworden. Doch Brotbacken ist kein Kinderspiel.

Seit Jahren beklagen wir österreichweit ein dramatisches Bäckersterben. Eines der ältesten Lebensmittelhandwerke gerät durch Industrialisierung, Fertigmischungen, tiefgefrorene Teiglinge, maschinelle Fertigung, Aufbackstationen in Supermärkten und massivem Preisverfall so sehr unter Druck, dass viele Bäckereibetriebe bereits schließen mussten.

Doch nun ist die Kehrtwende da!

Die Menschen sehnen sich nach gutem, handwerklichem Brot, das ohne Zusatzstoffe, dafür aber mit viel Zeit und Liebe gebacken wird. Der Boom von anspruchsvollem Brot ist unübersehbar.

Barbara van Melle und Simon Wöckl haben deshalb in den den letzten Wochen und Monaten Wiens erstes Brotbackstudio eingerichtet, wo Einsteiger und Fortgeschrittene in einer Vielzahl von Kursen, Workshops und Seminaren erlernen können, wie man wirklich gutes Brot bäckt.

Die Kurse werden von Barbara van Melle und Simon Wöckl selbst geleitet. Es werden aber auch zahlreiche Workshops mit Star-Bäckern angeboten, wie Dietmar Kappl (Homebaking Blog) Franz Brandl, Georg Öfferl, Pierre Reboul und noch viele mehr.

Für Einsteiger, für Gastronomen, für Kids und Touristen

Neben den Kursen für Homebaker werden auch Schulungen für Gastronomen entwickelt, weiters Kinderworkshops und spezielle Kurse für Wien-Touristen. Das neu eingerichtete Atelier ist aber nicht nur eine Werkstatt zum Backen – mit professionellen Bäckereigeräten wie Bäckertafeln, Gärschrank, Teigkneter und Teigteiler ausgestattet – sondern auch ein Studio zum Drehen, denn hier werden auch die Videos für den YouTube Channel namens Kruste&Krume produziert, die Anleitungen und Einblicke geben.

Brotbacken im historischen Mühlenviertel Wiens

Spannend ist auch die Location des Brotback-Ateliers. Es befindet sich im historischen Mühlenviertel Wiens. Im 13. Jahrhundert wurde im Wiental der Mühlbach angelegt – ein Seitenarm des Wienflusses – der Energie für drei Mühlen lieferte: die Schleifmühle, die Heiliggeistmühle (später Bärenmühle) und eben die Heumühle. Der Betrieb wurde erst 1856 eingestellt, als der Mühlbach zugeschüttet wurde. Die alte Heumühle aus dem 14. Jahrhundert, die in Steinwurfweite des neuen Brotback- Ateliers liegt, wurde 2009 generalsaniert und gilt heute als der älteste Profanbau Wiens.

Kruste und Krume Brot 2018 © Lukas Lorenz
Wer lernen möchte wie man richtig gutes Brot backt, ist in Wiens Brotback-Atelier genau richtig. © Lukas Lorenz
Kruste und Krume Workshop 2018 © Lukas Lorenz

Viele Kurse sind bereits ausgebucht,
bei folgenden Terminen sind noch Plätze frei:

Backen für Ostern

Barbara van Melle/Simon Wöckl 20. März 2018
16.30 bis 21.00 Uhr
€ 135.- (inkl. 20% Ust)

Ein Workshop, bei dem sich alles um traditionelle Osterbackwerke dreht. Vom Osterzopf, auch Osterstriezel genannt, der in drei, vier oder sechs Strängen geflochten wird, über Osterhasen bis zur mit Anis und Weißwein aromatisierten Osterpinze. Klassiker, die auf keiner Ostertafel fehlen dürfen. Es werden verschiedene Teige und deren Zubereitung gezeigt und unterschiedliche Formen und Ausführungen erklärt.

Inkl. Verkostung, Getränke, Rezepte und Mitnahme der österlichen Backwerke. max. Teilnehmeranzahl 12

Bella Italia – Hartweizen

Barbara van Melle/Simon Wöckl 17. April 2018
16.30 bis 21.00 Uhr
€ 135.- (inkl. 20% Ust)

Aus Durumweizen lassen sich nicht nur Pasta, sondern vor allem auch wunderbare Brote, Ciabatta oder knusprige Grissini mit mediterranem Touch herstellen. Auch im Pizzateig macht sich Hartweizenmehl ausgezeichnet und sorgt für ein volles Aroma und kurzen Biss. In diesem Workshop werden die vielfältigen Einsatzmöglichkeiten des in Italien weit verbreiteten Hartweizens gezeigt, Taralli Pugliesi und Grissini gerollt, Ciabatta und Pizza gebacken.

Inklusive Verkostung, Getränke, Rezepte und Mitnahme der Backwerke. max. Teilnehmeranzahl 12

Ausg`fuxte Roggentypen

Barbara van Melle/Simon Wöckl 23. April 2018
16.30 bis 21.00 Uhr
€ 135.- (inkl. 20% Ust)

Im Alpenraum hat die Verwendung von verschiedenen Roggenmehltypen eine lange Tradition. Das spiegelt sich unter anderem in verschiedenen Brotrezepten wieder. Sei es die resche und leichte Weiße Störi oder das kräftige Schwarzroggenbrot. Eines haben sie alle gemeinsam – Sie sind Brote mit Charakter! Bei diesem Kurs zeigen wir euch, wie man mit den Roggenmehltypen 500, 960 und 2500 aromatische Roggenbrote bäckt.

Inklusive Verkostung, Getränke, Rezepte und Mitnahme der Backwerke. max. Teilnehmeranzahl 12

Gefinkelter Dinkel

Simon Wöckl/ Barbara van Melle 14. Mai 2018
16.30 bis 21.00 Uhr
€ 135.- (inkl. 20% Ust)

„Dinkelgebäck ist trocken und staubt einem auch frisch gebacken schon aus den Ohren!“ Mit diesem Mythos räumen wir bei diesem Workshop auf und zeigen, wie man mit Dinkel richtig bäckt. Kochstücke, Vorteige und viel Zeit sind notwendig, damit Dinkel seine Qualitäten und sein wunderbar nussiges Aroma entfalten kann. Für uns ist Dinkel viel mehr als nur die bekömmliche Alternative zum Weizen. Dinkel ist eine großartige Getreideart, die unsere Brotkultur um viele Aromen bereichert! Inklusive Verkostung, Getränke, Rezepte und Mitnahme der Backwerke.

max. Teilnehmeranzahl 12

Volles Korn

Barbara van Melle/Simon Wöckl 16. Mai 2018
16.30 bis 21.00 Uhr
€ 135.- (inkl. 20% Ust)

Ob Roggenvollkornbrot, welches nach Schokolade duftet, oder kräftige Sauerteig- Vollkornvinschgerl – aus Vollkornmehlen lassen sich ungeahnt aromatische Köstlichkeiten backen, wenn man weiß, wie! Um alle Vorteile von Vollkorn, wie höheren Mineralstoffgehalt oder vielfältige Aromen zu nutzen, mahlen wir frisches Vollkornmehl und zeigen in diesem Kurs Methoden und Rezepte, mit denen garantiert saftiges Vollkorngebäck gelingt. Zusätzlich gibt es spannende Infos über das Getreidekorn und die Vermahlung.

Inklusive Verkostung, Getränke, Rezepte und Mitnahme der Backwerke. max. Teilnehmeranzahl 12

Backen für Langschläfer

Barbara van Melle/Simon Wöckl 18. Mai 2018
18.00 bis 21.00 Uhr
€ 90.- (inkl. 20% Ust)

Wer am Wochenende gerne lange schläft und trotzdem frisches Gebäck für den Frühstückstisch backen will, lernt in diesem Kurs wie das geht. Langzeitgeführte Teige machen das Wunder möglich und sorgen dafür, dass ohne viel Aufwand der Duft von frischen Backwerken durchs Haus zieht. Gebacken werden Weizen- und Dinkelgebäck, sowie süße Pfingstlümmel, ein oberösterreichisches Brauchtumsgebäck, perfekt für das bevorstehende Pfingstfrühstück.

Inklusive Getränke, Rezepte und Mitnahme der Backwerke. max. Teilnehmeranzahl 14

Frühsommerliches aus der Wachau

BäckerInnen der Bäckerei Schmidl Barbara van Melle/Simon Wöckl

26. Mai 2018
10.00 bis 14:00 Uhr
€ 135.- (inkl. 20% Ust)

Nicht nur aufgrund ihres Wachauer Laberls ist die Bäckerei Schmidl weit über die Grenzen der Wachau bekannt. Zu diesem Kurs kommen BäckerInnen, aus der 1780 in Dürnstein gegründeten Bäckerei in das Kruste&Krume Brotatelier, um einige Geheimnisse ihres Backbetriebes weiterzugeben und mit den WorkshopteilnehmerInnen resche Wachauer Laberl, saftige Marillenbrote und weitere Spezialitäten aus der Wachau zu backen. Frühsommerlicher Hochgenuss garantiert! Inklusive Verkostung, Getränke, Rezepte und Mitnahme der Backwerke.
max. Teilnehmeranzahl 12

Roggensauerteigworkshop

Simon Wöckl /Barbara van Melle 28. Mai 2018
12.00 bis 15.00 Uhr
€ 90.- (inkl. 20% Ust)

28. Mai 2018 18.00-21.00 Uhr
€ 90.- (inkl. 20% Ust)

Ein Einsteigerkurs für Brotbackinteressierte, die noch wenig Erfahrung beim Brotbacken haben und für jene, die ihr Wissen erweitern wollen. Bei diesem Workshop dreht sich alles um Roggensauerteig. Man lernt, wie man Sauerteig zu Hause richtig anstellt, füttert und pflegt. Und wie man mit ihm hervorragende Brote mit rescher Kruste und perfekter Krume bäckt.

Inklusive Getränke, Rezepte und Mitnahme der Backwerke. max. Teilnehmeranzahl 14

Kruste und Krume backen 2018 © Lukas Lorenz
Die Kurse können online gebucht werden und das Angebot wird stetig erweitert. © Lukas Lorenz
Kruste und Krume es wird gebacken 2018 © Lukas Lorenz

Wer keinen Platz in den ersten Workshops des Brotback-Ateliers ergattert, hat noch die Möglichkeit, Wiens grosses Brotfestival Kruste&Krume zu besuchen, das am Samstag, 10. März 2018 im Kursalon Hübner stattfindet. Doch auch hier sind die Tickets (10 Euro im Vorverkauf) limitiert. Schnell zuschlagen auf www.krusteundkrume.at

BILDER (downloadbar)
Mehr entdecken

Brot-Haupstadt Wien?

Kruste&Krume goes international

Die Nachricht, dass in Wien ein sensationelles Brot-Festival organisiert wird, hat sich rasch in alle Himmelsrichtungen verbreitet. Bei der diesjährigen „Kruste&Krume“ sind nicht nur 27 Bäcker aus ganz Österreich anwesend, sondern auch Slow Food-Bäcker aus dem Piemont und aus der Slowakei. Was Barbara van Melle 2016 aus persönlicher Leidenschaft gegründet hat, wächst sich zu einem Riesenerfolg aus. Kruste&Krume

Weiterlesen

22.01.2018

Brotbacken als Weihnachtsgeschenk

Allein oder im Team

Barbara van Melle, die allen als leidenschaftliche Slow Food-Kämpferin bekannt ist, hat ein spannendes Projekt ins Leben gerufen. Sie wird im Februar das erste Brotback-Atelier in Wien eröffnen. Derzeit laufen die Umbauarbeiten auf Hochtouren. Das Lokal wird renoviert und mit professionellen Gär-, Verarbeitungs- und Backmaschinen ausgestattet.

Weiterlesen

08.11.2017

Wie bäckt man gutes Brot?

Wiens erstes Brotback-Atelier eröffnet

Mit dem Brot-Festival Krust&Krume hat Barbara van Melle punktgenau die Sehnsüchte der KonsumentInnen getroffen. Nun geht die leidenschaftliche Slow-Food-Aktivistin einen Schritt weiter und errichtet gemeinsam mit Bäckermeister Simon Wöckl das erste Brotbackatelier in Wien. Hier werden ab 2018 Kurse für Brotbackbegeisterte stattfinden.

Weiterlesen

02.11.2017